Schritt für Schritt – die Schildkröte bei Michael Ende

Was wären Michael Endes Werke ohne die Schildkröten? Die alte Morla in Die unendliche Geschichte[1], Kassiopeia, die Momo zu Meister Hora führt[2] und schließlich Tranquilla Trampeltreu[3], der Ende ein eigenes Buch widmete. Ich mache mich heute auf Spurensuche nach der Symbolik hinter Ende Schildkröten. Ein allgemeiner Blick auf die Schildkröte …

Was macht eigentlich Literaturwissenschaft

Eine Frage, die ich so oder so ähnlich oft höre. „Was machst du da eigentlich?“ Ich habe Germanistik und Medienwissenschaften mit dem Schwerpunkt auf Literaturwissenschaft studiert. Meine Promotion liegt in diesem Bereich. Aber: wie geht das eigentlich? Literaturwissenschaftlich arbeiten. Eine Frage, die sich gar nicht so einfach beantworten lässt. Weil …

Sieben Minuten nach Mitternacht – Patrick Ness u. Siobhan Dowd

Spontan hatte ich mich entschlossen den Baker Street Book Worms, einem neuen Buchclub im Internet, beizutreten. Genauso spontan fiel meine Wahl auf eines der vier Bücher, die in diesem ersten Durchgang auf dem Programm standen. Sieben Minuten nach Mitternacht war zufällig in unserer Stadtbücherei verfügbar, als ich die Mail mit …

Die Sucht am Sehnen – Sehnsucht in Selim Özdogans „Wo noch Licht brennt“

Sehnsucht. Kaum etwas treibt uns mehr an, verzerrt unsere Wahrnehmung, lässt uns hoffen und leiden. Auf so vielen Ebenen ist sie zum Lebensinhalt geworden, heute verpackt im Streben nach Glück. Schon das Wort beinhaltet zwei elementare Eigenschaften dahinter. Das Sehnen, ein großes Wünschen, beladen mit viel Emotion. Und die Sucht. …

Welten zwischen uns – Diana Dettmann

Diana Dettmanns 2016 erschienener Liebesroman Welten zwischen uns hat mich durch eine Wanderbuchaktion von der Autorin selbst erreicht. 382 Seiten hat die Printversion der Selfpub-Schriftstellerin. Melia ist eine selbstbewusste Frau, die auf ihren eigenen Beinen steht. Ihr ist Karriere wichtiger, als ihr Liebesleben, sie versucht, ihre Mutter zu ignorieren und …

Durch Nacht und Wind – Stefan Lehnberg

Auf Netgalley bin ich auf Durch Nacht und Wind von Stefan Lehnberg gestoßen. Da konnte ich nicht widerstehen. Der Untertitel „Die criminalistischen Werke des Johann Wolfgang von Goethe. Aufgezeichnet von seinem Freunde Friedrich Schiller“ hat meine Germanistenneugierde geweckt. Erschienen ist der Krimi mit historischen Anspielungen im März bei Tropen (Klett-Cotta) …

Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge – Ruth Hogan

Die letzten Wochen war ich viel unterwegs und nun wird es Zeit, einige Rezensionen abzuarbeiten, den Reisezeit ist Lesezeit. Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge von Ruth Hogan habe ich über netgalley bekommen. Übersetzt wurden die 320 Seiten, die im Mai bei List erschienen sind von Marion Balkenhol. Der Originaltitel …

Wenn Männer mir die Welt erklären – Rebecca Solnit

In Wenn Männer mir die Welt erklären sind Essays von Rebecca Solnit gesammelt, die sich mit verschiedenen Arten von Übergriffigkeiten von Männern gegenüber Frauen befassen. 171 Seiten hat der Band, erschienen dieses Jahr bei btb. Danke an den Verlag und das Bloggerportal für mein Exemplar. Übersetzt wurden die Essays von …