Mit der Katze und den Wörtern

Ich bin gern allein zu Haus. Die Ruhe, die nur von mir durchbrochen wird. Alles scheint wie in Dornröschens Märchenschloss. Dort steht die alte Kaffeetasse mit einem letzten Schluck, bereits erkaltet, hier steht der Joghurtbecher mit dem Löffel. Daneben ein angefangenes Puzzle. Eine Jacke, achtlos über den Stuhl geworfen. Ein …

Dazwischen

Der warme Altweibersommer ist nur ein Vorspiel, eine Ablenkung dessen, was noch kommt. Die Ruhe vor dem Sturm. Ein Frösteln im Schatten weist darauf hin, und auf mehr. Wir sind im ewigen Zwielicht gefangen, weder warm noch kalt. Sonne und Dunkel vertreiben sich gemeinsam die Zeit mit uns. Sie spielen …

Bürgerkrieg – Gewinner der Spezialaufgabe bei literaturpodium.de 2009

Bürgerkrieg Bruder schießt Bruder, schießt Bruder nieder, Und traurig erklingen die Gospellieder. Doch die falsche Sklaverei ist nur ein einziger Grund dabei! Der Süden kämpft gegen den Norden und streichhölzergleich fallen die Horden. Zu Waisen und Witwen, kinderlos macht dieser Krieg Amerika bloß! Einjeder ist Feind in dieser Schlacht, Darum …

Interview

Auf Face2Face findet gibt es diesmal keine Kolumne von mir, sondern ein Interview mit Claus-Georg Nolte, von dem ich schon in Gespräche am Freitag geschrieben habe, über sein politisches Engagement. Klare Aussagen, feste Vorstellungen, beides Dinge, die wir uns ja bei Politikern wünschen. Claus erzählt im Interview von seiner Arbeit …

Kennt ihr eigentlich?

Kennt ihr eigentlich oneword ? Das ist eine Seite, die ich vor einigen Jahren durch Zufall entdeckt haben und immer mal wieder gern besuche. Jeden Tag wird ein neues Wort vorgestellt, zu dem jeder 60 Sekunden Zeit hat, zu schreiben. Egal was, Rechtschreibfehler sind künstlerische Freihet, es gibt keine Grenzen. …

Der Mannheim Bahnhof

Der Mannheimer Bahnhof. Menschenmassen drängen an Baustellenschildern vorbei. Ein Pfleger schiebt einen Rollstuhl im falschen Gang, der Fahrstuhl ist auf der anderen Seite. Vor mir bleibt eine Frau plötzlich stehen, ich weiche instinktiv aus, wie ein Insekt, das ein Hindernis spürt. Jemand flucht, jemand redet, jemand summt. Zu laute Musik …

Skandalträchtiges

…heute in meiner Kolumne bei face2face. Ein Frauenarzt photografierte heimlich drei Jahre lang seine Patientinnen. Ich bin schockiert, obwohl ich nie bei ihm in Behandlung war. Am schimmsten aber ist die Reaktion vieler, die mit der Achsel zucken und die Tat dadurch kleinreden. Ich schreibe alle zwei Wochen die Kolumne …

8,9 Prozent

Jo ho, Piraten, ihr Surfer und Reiter, fünfzehn neue Landesbestreiter. Verspottet als Träumer, Idealisten, in denen nur wilde Gedanken nisten, zeigt ihr Ideale. Bleibt auch dabei! Redet von Basis, gerecht und frei. Das Entern gelang, weil das Schiff so schwank und morsches Holz die Planken lang rankt. Ein Goldstück zwar, …

Zwei Drabbles zum Weltkindertag

Geruch des Grauens Ein bitterer Geruch lag in der Luft, überdeckte jeden anderen Duft. Beißend fuhr er in die Nase, reizte die Schleimhäute. „Puh“, sagte die Frau, sammelte Luft in der Lunge, um sich zu wappnen. Interessiert beobachtete er, wie ihre Brust sich hob, ihre Backen runder wurden. Dann entfernte …

Gespräche am Freitag

Kaum ist der Tag halb vergangen, habe ich zwei sehr interessante Gespräche geführt mit zwei sehr unterschiedlichen Menschen. Zum Frühstückstee sprach ich mit Claus-Georg Nolte, der in meinem Deutsch Leistungskurs saß, über sein politisches Engagement. Gleich darauf traf ich mich mit Anni Mathes, einer Mundartdichterin, im Hof des Hotels zur …