Abschlussball – Jess Jochimsen

Einer der Autoren, mit denen ich auf der Frankfurter Buchmesse reden durfte, war Jess Jochimsen, dessen neuer Roman Abschlussball mit 305 Seiten bei dtv erschienen ist. Und so viel vorweg: es wird skurril, makaber, genial. Heute, vor dem Interview, das nächste Woche erscheint, meine Rezension. Marten ist Friedhofmusikant. Er trompetet …

Weil wir Flügel haben – Vanessa Diffenbaugh

Bei Limes ist ein Roman erschienen, den ich mir nicht entgehen lassen konnte (Vorsicht: Mutterfigur pur^^). Weil wir Flügel haben von Vanessa Diffenbaugh, übersetzt von Karin Duffner, mit 416 Seiten. Letty arbeitet nachts in der Bar und schläft am Tag, während ihre Mutter sich um Lettys Kinder kümmert. Als ihre …

Das AHA Erlebnis von John Kounios und Mark Beeman

Kennt ihr das? Ihr seht ein Buch und denkt „Ja, das will ich lesen“ – ohne groß über den Inhalt gelesen zu haben, einfach nur wegen Titelbild und/oder Titel? So ging es mir bei Das AHA! Erlebnis von den amerikanischen Neurowissenschaftlern John Kounios und Mark Beeman. Erschienen ist das Buch …

Tigerman – Nick Harkaway

Als ich das Titelbild sah, war es um mich geschehen. Schaut es euch an, lasst es wirken. Einfach, vielleicht, aber gelungen. „Oh mein Gott“, dachte ich und fügt mit einem Grinsen hinzu „wie geil“, denn jeder, der irgendwann seine Nase in ein Comicheft gesteckt hat, der 80er Jahre Zeichentrickserien geschaut …

Gehen, ging, gegangen – Jenny Erpenbeck

Auf Jenny Erpenbecks neuen Roman Gehen, ging, gegangen, 352 Seiten bei Knaus Ende August, habe ich mich wahnsinnig gefreut. Als Literaturwissenschaftlerin ist Erpenbeck mir mehr als nur ein Begriff und die Thematik von Gehen, ging, gegangen ist dabei so brandaktuell, dass ich es einfach nur jedem ans Herz legen kann. …

Der Marschmallow-Test von Walter Mischel

Kennt ihr die Überraschungsei-Werbung? Nicht die, die einem vormacht, Mädchen müssten rosafarben verpackte Schokoladeneier bekommen. Die geschlechterneutrale. In der je ein Kind, Jungs und Mädchen kommen gleichermaßen darin vor, in einem leeren Raum mit einem Überraschungsei sitzt und gesagt bekommt, es könnte auch zwei Eier haben, wenn es warten kann. …