13 – Juliana Fabula liebt den Winter

Der #WirlesenFrauen-Neujahrskalender präsentiert euch vom 1.12.2019 bis zum 6.1.2020 63 Autorinnen und ihre Werke. Lernt neue Schriftstellerinnen kennen und findet großartigen Lesestoff! Heute bei mir: Juliana Fabula über inspirierende Autorinnen und den Winter.

Buchtipp

Schreibtrieb: Liebe Juliana, bei #WirlesenFrauen geht es um mehr Aufmerksamkeit für Autorinnen. Kannst du uns das Buch einer Frau empfehlen?
Juliana Fabula: Hier kann ich euch Jonah von Laura Newman empfehlen, mich hat das Buch mit seiner Geschichte gänzlich neu überraschen können. Es war viel Gefühl darin, aber auch unfassbar spannend. Eine tolle Mischung!



Hier direkt kaufen

Schreibtrieb: Welche Autorin bewunderst du?
Juliana Fabula: Es gibt so unfassbar viele tolle Menschen, die ich bewundere, unteranderem sind dies auch Laura Newman und Katrin Ils, da sie beide nicht nur toll schreiben, sondern auch super sympathisch und wahnsinnig kreativ sind! Es motiviert mich sie auf ihren Social Media Kanälen zu verfolgen und zu sehen, was sie alles erreichen!

Schreibtrieb: Oh ja, die beiden sind richtige Inspirationen. Wie sieht deine Schreibstimmung aus?
Juliana Fabula: Eigentlich ist diese immer anders, mal hab ich mehr Lust zum Schreiben, manchmal weniger. Im Winter habe ich deutlich mehr Lust mich dabei einzukuscheln, mir ein heißes Getränk zu machen und mich in meiner Geschichte zu verlieren.

Autorin Juliana Fabula, halblange, rötliche, leicht gelockte Haare, Brille, mit einer Ketter mit einer silbernen Feder
Juliana Fabula ist begeistert von Laura Newman und Katrin Ils

Bestie mit Seele

Schreibtrieb: Das mache ich auch gerne. Woran schreibst du gerade? 
Juliana Fabula: Momentan schreibe ich gerade an der Fortsetzung meiner Fantasy-Reihe BeastSoul, an der ich im gesamten auch noch eine ganze Weile schreiben werde, da es sich dabei um eine fünfteilige Reihe handelt.

Schreibtrieb: Was würdest du heute anders schreiben? 
Juliana Fabula:
Hier und da gibt es sicherlich ein paar Sätze, die ich heute ein wenig flüssiger formulieren würde, aber im Großen und Ganzen würde ich nichts umschreiben. Ich mag die Geschichte genau so, wie sie ist.

Schreibtrieb: Wem sollte man dein Buch schenken? 
Juliana Fabula: Mein Buch ist im Grunde für jeden der gerne liest und Fantasy mag eine schöne Geschichte. Ich konnte bereits Leserherzen von 10-75 Jahren damit begeistern und habe sehr viele positive Rückmeldungen erhalten. Ein Buch ist immer ein gutes Geschenk.

Löwenherz

Schreibtrieb: Ein wirklich tolles Kompliment.Was ist dir beim Schreiben das Wichtigste?
Juliana Fabula:
Zu wissen, dass es am Ende Menschen gibt, die diese Geschichte lesen und das Abenteuer, welches sich darin verbirgt erleben werden. Das sie in meine geschriebene Welt eintauchen und für einen Augenblick die Zeit und Welt vergessen. Immer, wenn ich daran denke während des Schreibens, freue ich mich und bin motiviert noch jede Menge Geschichten zu Papier zu bringen.

Schreibtrieb:  Liebe Juliana, wir sind schon am Ende angelangt. Hast du noch Zeit für eine Assoziationsfrage?
Löwe oder Wolf: Eindeutig Löwe, wie man unschwer an meinen neuen Profilbild und auch an dem Cover von “BeastSoul” erkennen kann. Ich mag zwar auch Wölfe, aber Löwen, mit ihrer flauschigen Mähne, den großen samtigen Tatzen und einfach ihrer Ausstrahlung finde ich einfach beeindruckender.

Bestien und Seelen

Das Cover von BeastSoul zeigt einen schwarzen Löwen mit Hörnern
Mit etwas Glück gewinnen: ein ebook von BeastSoul

Juliana Fabula hat für den #WirlesenFrauen Neujahrskalender ihren Roman BeastSoul mitgebracht. Eine Leseprobe findet ihr auf Julianas Seite und bei Creativum Universum könnt ihr eine Rezension zum Buch lesen. Ein ebook im Wunschformat könnt ihr gewinnen, wenn ihr mir bis zum 20.12.19 verratet, ob ihr schon einmal einen zukunftsweisenden Traum hattet. Viel Glück!

Klappentext:
Märchen enthalten einen Funken Wahrheit.
Finya hat nie damit gerechnet, eines Tages in einem dieser fantastischen und magischen Abenteuer zu landen, die sie bisher nur aus ihren Büchern kennt. Von einem Moment auf den anderen wird ihre Welt völlig auf den Kopf gestellt.
Träume werden zur Realität.
In Arcanus, der Akademie für Beasttamer, lernt sie nicht nur, ihre elementaren Kräfte zu kontrollieren, sondern auch ihr Beast kennen. Und Leonèl ist wahrlich das Biest in Person.
Legenden werden neu geschrieben.
Doch der Schein des Sternenlichts birgt ebenso Finsternis. Dunkle Schatten machen Jagd auf sie, Freunde und Feinde werden zu Bestien und nur die Sterne können ihr den rechten Weg weisen. 
Willkommen in Nebula Astéri.

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung gespeichert und zum Versenden des Gewinns genutzt werden.
Ich bin damit einverstanden, dass mein Name im Fall eines Gewinns veröffentlicht wird

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments