21.12 Ein Plädoyer der Anthologie – am Beispiel der Märchenspinnerei

Jeder hat eine im Bücherregal stehen, nicht nur Jungautoren freuen sich immer wieder, einen Platz ergattert zu haben und irgendwie ist doch immer für jeden etwas dabei: Anthologien. Die oft verschmähten Gedichts- oder Geschichtssammlungen mit mehreren Autoren zu oft einem Thema. Sie geistern durch Buchläden und Umzugskartons, liegen auf SuBs …

12.12 Wir basteln einen Tischkalender

Ich freue mich jedes Jahr auf die Speyerer Basteltage im November. Es ist eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen. Und das eigentlich zu einer der traurigsten Zeiten meines Lebens. Eltern geschieden, Mutter alleinerziehend, Geld überall knapp. Meine Mutter, die Menschenmassen hasst packte mich und meinen Bruder und wir fuhren rüber, nach Speyer, …

Mein Schwangerschaftstagebuch: Die 266 Tage vor der Geburt des Kindes von A. Christine Harris

Für meine erste Schwangerschaft hatte ich ein schönes Büchlein von Anne Geddes geholt, in das zwar viel geschrieben werden konnte, doch immer mit kleinen Fragen am Seitenrand wie: Das denke ich über die Geburt. So habe ich es meinen Eltern  gesagt. Das waren ihre Reaktionen. Etc. Das hat damals ganz …

Kalenderfluten im zweiten Türchen

Nein, ihr sollt keine Kalender zu Weihnachten verschenken. Lieber nicht. Vor allem keine Taschenkalender. Das gehört zu den Dingen, die man sich besser selbst kauft. Höchstens ausgefallene Wandkalender, bei denen die Bilder mehr zählen, als der Platz zum Reinschreiben. Stattdessen will ich euch hier andere Adventskalender vorstellen. Literarische, ausgefallene, aber …

Adventskalender auf Schreibtrieb

Noch mitten in der Prüfungszeit, gerade erst genesen, habe ich es doch geschafft, einen Adventskalender für euch zu gestalten. Jeden Tag findet ihr ab Samstag hier einen neuen Eintrag. Abwechselnd gibt es Lyrik, Interessantes, neue Infos zu Dichterzusammen, Prosa und Rezensionen zu lesen. Wer jetzt schon Lust hat , sich …