Schattenthron – Angelika Diem

Bei Oettinger34 ist Anfang Mai Schattenthron – Das Mädchen mit den goldenen Augen von Angelika Diem erschienen. Die 300 Seiten werden ab Juli auch als Taschenbuch bei Oettinger veröffentlicht. Danke an Lovelybooks und den Verlag für mein Leserundenexemplar. Rahel lebt in einem kleinen Dorf und ist als Tochter eines einfachen …

Die Epoche der Romantik

Warum ich der Romantik dankbar bin „Boah, wie kitschig“ kommentierte eine meiner Studentinnen Eichendorffs Mondnacht, als wir es im Tutorium zur Einführungsvorlesung bearbeiten wollten. Warum wollten wir es bearbeiten? Weil nach dem 18ten Jahrhundert das 19te folgt und mit diesem die literarische Epoche der Romantik (ca. 1794-1848). Im Grunde hat …

Blogtour – Der magische Hauch: Die "Entstehung" der grimmschen Märchensammlung

Auch heute gastiert eine Blogtour bei mir, denn Kathrin Schröders Märchensammlung Der magische Hauch hat uns inspiriert. Gestern konntet ihr bei Bücherfunke etwas über die Unterschiede zwischen den Märchen der Brüder Grimm und Der magischen Hauch erfahre, morgen gibt es bei Büchertraum noch ein Interview mit der Autorin. Heute möchte ich …

The Next Big Thing – Blog Hop Stöckchen

Weil Blogger und Autoren sich gerne gegenseitig zum Schreiben drängen, schon allein, um selbst immer wieder zum Schreiben gedrängt zu werden, hat mir meine Schriftsteller-Kollegin Annette Warsönke ein Blog-Hop-Stöckchen zugeworfen. Durch die virtuellen Weiten traf es mich, noch im Seminar sitzend. Und kaum zu Hause angekommen sitze ich schon hier, …

Keine Prinzessin

Prinzessinnen glitzern nicht. Lass mich ein Engel sein mit strahlendem Kleid und schimmernden Fügeln, ein Märchenwesen ohne Namen, eine Fee mit schemenhaft glimmerndem Antlitz ein menschlicher Schmetterling unberührbar durch die Welt. Keine Prinzessin, denn Prinzessinnen glitzern nicht. ©Eva-Maria Obermann

Das Märchen vom Pfeifer

Es war einmal vor langer Zeit in einem weit, weit entfernten Land, dass ein guter Mann Herrscher wurde. Und weil er ein guter Mann war, seinem Volk dienen wollte, die Welt besser machen wollte und wirklich glaubte, er könnte es für alles Zeit auch besser sein lassen, kam eine gute …