(12.12) Nebel

Bereits der erste Sonnenstrahl musste sich durch den Nebel kämpfen. Weiß und eisig hing die Nässe in den dürren, blattlosen Ästen am Ende des Gartens. Es duftete nach Schnee, verheißungsvoll, frisch und süß, ohne dass eine einzige Flocke gefallen war. Einer trägen Flüssigkeit gleich schmolz der Nebel um das Haus, …

Nebel steigt auf

Von den Bergen steigt Nebel auf, halb durchsichtige Wolken, die nach unten drängen, nach oben fliehen. Der Wald atmet Wolken und Schnee schimmert von den Bergspitzen zwischen dem Dampf empor. Im Tal bleibt und nur das Warten auf Regen oder Sonne. ©Eva-Maria Obermann

Für Mama – Die Orchidee

  Es trocknet auf der Heizung —die letzte Orchidee, ———das Gießen vergessen. Mit schrumpligen Blättern, —–gefallenen Blüten, —-und weißen Wurzeltrieben. Heiß ist die Luft ————der Winterheizung ——–und der Tag so voll, ————–dass Müdigkeit ——————vor Wasser steht. Und fragende Blicke ——auf die Blume ———–bleiben wirkungslos. Dem Licht entgegen ——-der Luft trotzend …

Bloggen für Bäume

Auf dem tollen Blog von Jenni, die wie ich fleißig beim NaNoWriMo 2011 gewonnen hat, habe ich eine geniale Aktion endeckt, der ich mich sofort anschließen möchte. Die Aktion “Ein Blog ein Baum” ist bereit, für jeden Blog, der über die Initiative berichtet, einen Baum zu pflanzen. Warum?  Auf der …

Gelauscht

In den interessantesten Momenten sind wir allein. Das ist entweder, wenn wir auf dem Heimweg einen geradezu malerisches Ereignis beobachten, wie ein Vogelküken sich mutig aus dem Ei drückt, wie eine Spinne gedankenverloren eine Wespe mit ihrem Faden bedeckt, oder wie bilderbuchgleich der Rauch aus roten Schornsteinen quillt. Oder der …