10.12 – Weihnachtsmarkt

Lebkuchen. Mit Mandeln gekrönt Und Rosinen gespickt. In heiße Milch getunkt, Die noch in den Ecken duftet. Glühwein. In dem Zimtstangen schwimmen und Nelken untergehen. Berauschende Dämpfe steigen Durch alle Ebenen. Kastanien. Im Ofen gebacken Und aufgeritzt. Geröstet. Bis die Schale begierig abplatzt Und die Finger wärmt. ©Eva-Maria Obermann

Weihnachtsdüfte am 13.12

Zimt. Herb, etwas bitter, würzig, voll. Und Anis, ganz eigen, fast süßlich, aromatisch. Vanille, der Alleskönner, sinnlich, sanft. Weihnachtsdüfte gibt es wie Sand am Meer. Der Geruch nach frischgebackenen Plätzchen. Die frische Tanne, die im Wohnzimmer noch geschmückt werden will. Das heiße Wachs am Adventskranz, flüssig gehalten von der Hitze …