Muttergefühle. Gesamtausgabe von Rike Drust

Bei meinem momentanen Mama-Literatur-Durchforsten durfte natürlich auch Rike Drusts Muttergefühle nicht fehlen, erschienen 2011 bei Bertelsmann mit 223 Seiten. In Muttergefühle berichtet Rike Drust als Autorin und Erzählerin von der Geburt ihres Sohnes und der neuen Zuschreibung als Mutter, der sie sich gegenüber sah. Zwischen Himmelhochjauchzend und Zutodebetrübt ist da …

Die trügerische Süßkartoffel

Der erste Brei-Tag hat etwas Wehmütiges. Das Ende der Stillzeit-Ära ist eingeleitet, Hormonumstellung, die Kleiderwahl ist nicht mehr darauf beschränkt, wie schnell ich meine Brüste herausholen kann, Füttern kann auch Papa/Oma/Opa/der große Bruder. Freiheit? Ja, ein bisschen Freiheit. Für mich wie für das Kind. Und etwas Trennungsschmerz. Primär rot geschrien …

Stillen und mehr

Ihr Lieben, es freut mich sehr, euch sagen zu können, dass ich derzeit auch einige Artikel für den neuen Blog von Sillmania schreibe. Der erste ist gerade eingestellt worden. Da ich ja momentan (noch) mit dem dritten Kind schwanger bin, in meinem direkten Umfeld aber relativ wenig Leute Kinder haben …