Eine Woche ohne Fleisch

Mein Sohn schafft es immer wieder mich zu überraschen. Erst vor zwei Wochen wollte er ein Ei „um es ihm kuschelig uu machen, das da ein Küken raus kommt und daraus sollen die dann Nuggets machen. Klingt grausam? Zeugt aber davon, dadurch er versteht, woher seine Salami kommt.
Neulich ist er dann zurück gerudert. Er will nicht, dass irgendein Tier für ihn stirbt. Also habe ich ihm vom fleischlosen Leben erzählt. Immerhin War ich vor der Schwangerschaft mit ihm jahrelang Vegetarierin. Darum machen wir jetzt eine vegetarische Woche. Von Dienstag zu Dienstag (montags sind wir zum Grillen eingeladen und der Gastgeber wäre tief gekränkt) gibt es bei uns kein Fleisch. Ich musste ihn sogar zu Eiern und Milch überreden, aber ganz ohne tierisches Eiweiß wollte ich meinen 5-jährigen dann doch nicht lassen. Und das Stillkind in unserem Haus erst recht nicht.
Ob der Papa sich auch dran hält kann ich nicht sagen, aber hier bekommt ihr eine Woche lang zumindest die Info wie es sich mit einem Kindergarten-Kind ohne Fleisch so macht.

Ich freu mich über eure Meinungen