Tag sieben: Bitte nochmal

Zum Abschluss unserer vegetarischen Woche gab es eine leckere asiatische Nudelpfanne mit Sojabohnen, Mungo-Keimlingen, Paprika und Karotten. Mein Mann futterte gleich die halbe Pfanne leer und auch der Junge schmatzte vor sich hin. Fazit: Die vegetarische Woche war ein voller Erfolg. Selbst den fleischaffinen Ehemann konnte ich bei Laune halten …

Tag sechs: ich will mehr

Meine Großmutter hat einen großen Garten. In diesem Garten wachsen viele Bäume, auch ein Klarapfelbaum. Die Äpfel sind gerade reif geworden. Am Freitag habe ich mir darum eine große Tüte  gepflückt. Was macht man nun mit einer Tüte Äpfel?  Wie wäre es mir Apfelküchle! Dicke Scheiben schneiden für meinen Mann, …

Tag fünf: ich probier das mal

Mein Kind ist in mancher Hinsicht eben typisch. Er bekommt gerne vorgelesen, würde gerne mehr fernsehen, liebt seinen Bären und nascht gerne.  Und zu essen mag er eben am liebsten Typisches. Pizza, Suppe, Nudeln. Und McDonalds. Gut, dass es gerade den vegetarischen McBörgerding gibt. Ich hatte ihn vorher schon probiert, …

Tag drei: Fisch ist kein Fleisch?

Das Abendessen heute schmeckte uns nicht so recht. Die extra gekaufte Tofu-Bolognese-Mischung war verwürzt und schmeckte einfach nur künstlich.  Unstimmigkeit aber beim Mittagessen vom Kindergarten. “Es gab Fisch”, meine der Sohn.  “Fisch ist auch Fleisch”, sagte die Mutter.  “Nein! Die Erzieherinnen haben Nein gesagt.” Also doch Sabotage? Eine Grundsatzfrage des …