Tintenblut – Cornelia Funke

Seit ich Tintenherz von Cornelia Funke gelesen hatte, war ich gespannt wie ein Flitzebogen, wie es mit Maggie, Mo, Farid und Staubfinger weitergeht. Nun habe ich Tintenblut beendet, stolze 729 Seiten, erschienen 2005 bei Dressler (gehört zu ). Staubfinger hat endlich jemanden gefunden, der ihn wieder ins seine Geschichte zurücklesen …

Reckless (1) – Cornelia Funke

Aus dem Regal meiner Großmutter (kein Witz) habe ich mir diesmal den ersten Reckless – Band Steinernes Fleisch von Cornelia Funke ausgeliehen. Geschrieben auf 352 Seiten von und erschienen auf Deutsch bei Dressler. Jake und Will sind Brüder. Während Jake im Arbeitszimmer seines Vaters einen Spiegel entdeckt, der ihn in …