Herzlichen Glückwunsch liebes Buch

Herzlichen Glückwunsch liebes Buch. Du Regalfüller und Zeitvertreiber. Du liegst auf meinem Couchtisch und in meinem Nachtisch. Mein Sohn entdeckt deine Sprache. Meine Tochter nimmt dich mit ins Bett. Selbst das Baby liebt deine bunten Bilder. Was wäre die Welt nur ohne dich? Herzlichen Glückwunsch liebes Buch zum Welttag des Buches!

Und auch ihr feiert diesen Tag? Dann seid willkommen, nehmt euch ein Stück der virtuellen riesigen Torte, verweilt einen Moment, atmet durch, genießt die Sonne, freut euch. Danken wir den beweglichen Lettern, der Schulbildung, dem Papier und der Tinte, den digitalen Möglichkeiten und den Buchhändlern. Ohne sie gäbe es das Buch nicht.

In einer Welt ohne Bücher wollte ich nicht leben. Sie schenken uns so viele Möglichkeiten, Welten, unentdeckte Arten. Wollt auch ihr neues entdecken? Dann freut euch noch ein bisschen mehr. Es ist Zeit für Blogger schenken Lesefreude. Denn ich verlose anlässlich des Welttag des Buches zwei neue (na was wohl) Bücher.

Still Alice – Mein Leben ohne Gestern von Lisa Genova. Das Buch zum Film mit Julianne Moore über die Welt einer Alzheimer-Patientin und der Bedeutung einer Zukunft, ohne die Vergangenheit zu kennen. Bewegend, bedrückend, und gerade dadurch enorm lehrleich. Ich bin jedenfalls sehr gespannt.

Himbeermond von Mella Dumont. Frisch erschienen ist der zweite Teil Lavendelmond. Aber für alle, die so wie ich noch den ersten Teil verschlingen müssen ist hier die Gelegenheit. Der Fantasy-Roman um die Studentin Lina und den mysteriösen Wagner-Clan hat immerhin schon einige eifrige Liebhaber gefunden.

Um zu gewinnen, hinterlasst mir einen Kommentar, in dem ihr euer Wunschbuch nennt und mir folgende Frage beantwortet:

Welches ist euer liebstes Erlebnis mit einem Buch?

Ihr könnt bis zum 30.04.2015, 23:59 euren Kommentar abschicken. Gebt im Formular eure Mailadresse an und antwortet im Falle eines Gewinns innerhalb von 48 Stunden, sonst wird neu ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ihr müsst zum Gewinnen meinem Blog nicht folgen, ich freue mich aber sehr, wenn ihr es tut.

Kommentare

  1. Karin

    Hallo und guten Tag,

    mein liebsten Erlebiss mit einem Buch hatte ich erst letztens.

    Mein ältester Sohn lies sehr ungern außer halt Schachzeitungen usw. Doch er hat mich gefragt, ob ich das Buch „Obsidian-Schattendunkel“ hätte
    Denn in seiner Klasse fänden alle das Buch so toll und er wolle es auch lesen um endlich mitreden zu können!!

    Klar habe ich es und habe es ihm auch gerne ausgeliehen. Das fand ich total toll, dass er endlich mal das Lesen angefangen hat.

    Mein Wunschbuch wäre die Fantasiegeschichte Himbeermond

    LG…Karin..

    PS: Daten dann wie immer per PN. Danke

  2. Lisa K

    Liebstes Ereignis ist schwer. Eigetnlich gerell immer Urlaub 😀
    Ganz besonders im Kopf ist mir „Das Buch“ von Hohlbein. Hab ich vor langer Zeit im Italienurlaub gelesen und dabei nur 2 Lieder gehört. Fighter von Christina Aguilera und Have it all von Jeremy Kay (oder so ähnlich, aus Scrubs)
    Ich musste noch Monate danach wenn ich die Lieder hörte sofort an die Gefühle beim lesen denken 😀

    Ich hüpf für Himbeermond in den Topf 😀

  3. Petra Molitor

    Mein für immer liebstes Erlebnis mit einem Buch ist, die Motivation, die Ablenkung und Aufmunterung die „Hummeldumm“ von Tommy Jaud während meiner Krebserkrankung geschenkt hat.

    Ich habe mich dafür auch bei ihm bedankt.

  4. Steffi

    Ich würde mich sehr über „Still Alice“ freuen.
    Gerade habe ich „Madame Picasso“ gelesen und bin noch ganz beeindruckt davon. Das Buch hat in mir den Wunsch ausgelöst, noch viel mehr über Picasso zu erfahren.

  5. Huhu 🙂
    Mein liebstes Erlebnis mit einem Buch ist noch aus Kindertagen. Ich hatte damals meine Leseleidenschaft erst ganz neu entdeckt und hatte es mir mit „Mio mein Mio“ gemütlich gemacht. Ich war so in der Geschichte, dass ich absolut alles um mich herum vergessen habe und total weggetreten war. Als ich das Buch durch hatte, musste ich mich erst mal wieder orientieren, wo ich mich überhaupt befand. Das ist mein aller liebstes Erlebnis gewesen, weil damit alles angefangen hat. 🙂
    Ich würde gern für „Stil Alice“ in den Lostopf wandern, weil mich so ernste Themen doch immer sehr ansprechen.
    Ich wünsche einen schönen Tag.
    GlG
    Kitty ♥

  6. Mein liebstes Bucherlebnis ist ein Dilemma: Das Buch ist so gut ist, dass ich es nicht weglegen möchte, weil ich unbedingt weiter lesen muss – das Buch ist so gut, dass ich es unbedingt weglegen muss, damit ich länger etwas davon habe.

  7. Hallo,

    hmm mein Liebster Moment mit einem Buch?
    Das auspacken, wenn ich es gekauft habe. Die Aufregung die man dabei verspürt denn man kann bald wieder in neue oder altbekannte Welten eintauchen.

    ich würde gerne für Himbeermond in den Lostopf hüpfen, das habe ich schon ewig auf meiner Wunschliste.

    Liebe Grüße

  8. Sarah Brandt

    Der Liebste Moment?

    Ist jedes Mal das Eintauchen in eine andere Welt wenn ich den Buchdeckel öffne und die ersten Buchstaben sich zu Wörtern verbinden und vor meinem inneren Auge ein Bild auftaucht der anderen Welt…
    LG Sarah

  9. Clover81

    An meinem 11. Geburtstag bekam ich von meiner Mutter ein Buch, das ich mir gar nicht gewünscht hatte. Sie hatte es im Buchladen gesehen und sich daran erinnert, wie toll sie es als Kind gefunden hatte. Nun wollte sie es unbedingt mit mir teilen.
    Dieses Buch war der 35. Mai von Erich Kästner. Ich habe es heute noch, aber nicht im Regal sondern in einer verschlossenen Kiste, zusammen mit anderen liebgewonnenen Kindheitsschätzen, die ich sicher aufbewahren will.

  10. Michelle

    Ich würde gern für Himbeermond in den Lostopf hüpfen.

    Einmal war ich im Urlaub und hab zu wenig Lesestoff mitgehabt. Bin dann spazieren gegangen und habe eine Buchhandlung gesucht. Hab eine kleine in einer Seitenstraße gefunden und dort hatten sie nur ein einziges, schmales Regal an Fantasy- und Jugendliteratur. Das vorletzte Buch hat mich dann angesprochen und tatsächlich war es ein echter Glücksgriff, denn es gehört bis heute zu meinen absoluten Lieblingsbüchern 🙂

  11. Cappuccino-Mama

    Hallo,

    was für eine schöne Liebeserklärung an „das Buch“. Ich erinnere mich da jetzt an ein ganz besonderes Bucherlebnis: Vor vielen Jahren wurden die liebsten Bücher der Deutschen in einer TV-Sendung vorgestellt. DIE SÄULEN DER ERDE war mir bis dahin vollkommen unbekannt. Dann wurde die erste Seite des Buches vorgelesen. Der erste Satz drang an mein Ohr und – es war Liebe auf den ersten Satz. Mit jedem Satz verspürte ich das Bedürfnis, genau dieses Buch zu lesen. Und ich konnte dieses Buch nicht vergessen, habe es mir gleich am nächsten Morgen online bestellt, denn bis die Buchhandlung aufmachte dauerte mir das zu lange. Und mich hat dieses Buch wirklich begeistert – so sehr, dass mein Mann und unsere Tochter das Buch ebenfalls lasen und als DIE TORE DER WELT erschien, kauften wir uns die recht teure HC-Ausgabe und jeder wollte das Buch zuerst lesen. Und das, obwohl Mann und Tochter sonst keine historischen Romane lesen.

    HIMBEERMOND klingt toll und passt ins Beuteschema von mindestens 3/4 unserer Familie.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

  12. Huhu 🙂

    Ich würde gerne für „Still Alice“ in den Lostopf hüpfen. Ich fand den Film so unglaublich bewegend, dass ich nun gerne noch das Buch dazu lesen würde.

    Ich bin immer ganz hibbelig, wenn ich in Bus oder Bahn jemanden sehe, der etwas liest, was ich total geliebt habe. Ich weiß nicht, ob du das Gefühl kennst. Aber ich würde dann am liebsten sofort zu der Person gehen, sie umarmen, mich mit ihr unterhalten, sie tätscheln usw. weil sie so einen tollen Geschmack hat. 😀 Total krank! Kommt auch nicht ganz so oft vor. Aber erst letztens hatte ich das wieder als jemand ganz intensiv den Mythos des Sisyphos von Camus gelesen hat. Ich war sofort ganz aufgeregt 😀
    Solche Momente mag ich sehr.
    Dann aber auch natürlich ganz klassisch das Aufschlagen eines neuen Abenteuers. Alles ist noch jungfräulich, riecht gut, die Geschichte ist intakt und ganz langsam entlocke ich dem Buch seine Geheimnisse. Unbezahlbar! Genau so schön ist es aber, wenn man in eine bekannte Welt zurückkehrt und alle Abenteuer nochmal erleben kann. Es gibt einfach viel zu viele schöne Momente.

    Schlimm hingegen finde ich es, wenn ich ein Buch beenden muss und mich von lieb gewonnenen Charakteren verabschieden muss. Manchmal bricht mir das regelrecht das Herz :/

    Liebe Grüße

    Melanie

  13. Kerstin Miguel Ruiz

    Hallo 🙂

    Oh, mein Erlebis mit einem Buch… Harry Potter ist mir da am besten in Erinnerung geblieben 🙂 Meine Mutter hat für mich immer die Nachtzustellung ausgewählt und ich durfte aufbleiben bis es geliefert wurde und schon anfangen zu lesen 🙂
    Ich würde gerne für „Still Alice“ in den Lostopf hüpfen

    Liebe Grüße, Kerstin
    (k.fuhlert@googlemail.com)

  14. Hallo,

    ich würde gerne Himbeermond gewinnen.

    Mein liebstes Erlebnis mit einem Buch ist jedes Mal, wenn ich mir ein neues Buch kaufe und erst mal meine Nase dort hinein halte, die Seiten durchblättern lasse und den schönen Geruch von neuen Büchern mit meinem Näschen aufsauge.

    Liebe Grüße
    Danny

  15. Huhu und danke für die Gewinnchance. Ich würde sehr gerne in den Lostopf für Himbeermoond hüpfen, dankeschön!
    Mein liebstes Erlebnis mit einem Buch liegt lange zurück. Damals war ich 5 Jahre alt und habe meiner Oma immer vorgelesen. Also ich konnte natürlich noch nicht richtig lesen, aber ich hatte ein kleines Büchlein das hieß „Ich habe einen Teddy“ mit vielen Bildern und jeweils ein, zwei Sätzen darunter. Ich konnte es auswendig und wusste auch genau wann ich eine Seite umblättern musste. Als würde ich es richtig vorlesen also! Und das habe ich dann gemacht, selbst als sie im Sterben lag noch bis eine halbe Stunde vor ihrem Tod als ich dann gehen musste. Für andere wäre das vielleicht ein Trauma gewesen aber wir sind immer sehr offen mit der Situation umgegangen und ich wusste ja wie schwer krank sie ist. Von daher ist es meine allerliebste Erinnerung an ein Buch, dass ich solange bei meiner Oma sein durfte und ihr vorlesen konnte, obwohl sie leider nicht mehr erleben durfte wie ich eingeschult wurde und richtig lesen lernte.

  16. Milena

    Hallo:)
    Ich bewerbe mich für Still Alice.
    Mein liebstes Erlebnis mit einem Buch ist es, wenn es mich berührt und ich denke, die Figuren der Geschichte sind echt und ich würde sie kennen. Wenn ich mit ihnen lachen, weinen und hoffen kann. Dann hat der Autor alles richtig gemacht und es war ein gutes Buch für mich.

  17. Angela Hahn

    Ich habe früher immer Harry Potter zum Einschlafen vorgelesen bekommen. Ein sehr schöner Tagesabschluss. Ich würde für Still Alice in den Lostopf hüpfen. Dieses Thema finde ich sehr wichtig. Man sollte mehr darüber reden.

  18. Literaturfreundin

    Mein liebstes Erlebnis mit einem Buch ist immer dann, wenn ich nach dem Lesen wie aufwache und merke, dass ich ganz und gar in die Geschichte eingestiegen bin und Teil davon war. Passiert natürlich vorwiegend dann, wenn ich wirklich Zeit habe intensiv und viel zu lesen, also im Urlaub. Aber dann egal wo.

    Da ich „Mein Leben ohne Gestern“ schon gelesen habe, würde mich sehr über einen Platz im Lostopf von Himbeermond freuen.

  19. Juliane Schmidt

    Hallo 🙂

    Ich hüpfe in den Lostopf von „Himbeermond“

    Am schönsten finde ich es ja immer, ein neues Buch anzufangen. Ich bin dann immer gespannt, wer und was mich erwartet. Am Ende eines Buches bin ich hingegen meist traurig (jedenfalls, wenn es mir gefallen hat), dass die Geschichte schon wieder vorbei ist…

    Vielen Dank und liebe Grüße 🙂
    Jule

  20. Silke

    Hallo,

    Jedes mal wenn ich „Whisper“ von Isabel Abedi zur Hand nehme, erinnere ich mich an den Frühling vor 6 Jahren als ich 16 wurde. Damals habe ich meine Osterferien bei sonnigem Wetter mit dieser absolut genialen Geschichte verbracht. Noch heute hat das Buch einen ganz besonderen Platz in meinem Bücherregal. Es ist fast wie eine Erinnerung, gefangen in einem Buch 🙂

    Ich würde gerne „Himbeermond“ gewinnen 🙂

    Danke für die schöne Aktion!

    Liebe Grüße, Silke

  21. Also mein allerliebstes Leseerlebnis? Puh. Da gibt’s doch so viele >.<
    Aber ich denke, das, an das ich mich immer wieder erinnere, war, als ich elf war und krank im Bett lag. Es war nebliger November und diese Jahreszeit mag deprimierend sein, aber ich hatte mit "Septimus Heap -Magyk" ein paar kuschelige Lesestunden, im Sitzsack neben dem Kamin 🙂 Danach habe ich auch die restlichen Bände der Reihe verschlungen…

    Die Frage welches Buch nun… puh! Die ist schwer… aber ich nehme mal „Himbeermond“, weil ich noch nie davon gehört habe, mich überraschen lassen will und es „Still Alice“ auch in der Bibliothek gibt 🙂

    Mäh. Ich werde als Spam registriert… hoffentlich kommt die Mail an. Wenn nicht, dann eben nicht :-/

  22. Natalie

    Hey,
    Happy Welttag des Buches 🙂
    Mein liebstes Erlebnis mit einem Buch. Hmm.
    Ich denke das verbinde ich mit meinem 1. Mal in London. Aufgrund der Hollywood Costumes Ausstellung bin ich nach London geflogen (das war das 1. Mal fliegen nach über 15 Jahren. Ich habe mich nicht nur in London und die Ausstellung verliebt, sondern auch in das zur Ausstellung gehörende Buch. Es verbindet nun die Erinnerung an die Reise, meine Leidenschaft (das Lesen) und meinen Beruf (Mode-Design). Es ist jetzt wahrscheinlich auch mein liebstes „Souvenir“ aus London 🙂

    Ich würde gern für Still Alice in den Lostopf springen 🙂

    Liebe Grüße

    Natalie

  23. Silke Tellers

    Ich würde gerne für Mella Dumont mit Himbeermond in den Lostopf hüpfen.

    Mein liebstes Bucherlebnis: ich war so vertieft in ein wirklich lustiges Buch (Buchwitz und Stanze) und hab total vergessen, dass ich in einem Zug saß. Ich musste dauernd laut lachen und ich glaube, meine Mitfahrer haben mich für etwas seltsam gehalten. 😀

    Falls ich Glück hab: sillysteiner@t-online.de

    lg, Silke

  24. Hallöle,
    Mein liebstes Erlibnis mit meinen Bücher ist eigentlich jedes Mal, wenn ich neben einem Stapel von Büchern aufwache oder in mein Zimmer komme und mein Blick auf meine Schätze fällt. Ich würde gerne für Himbeermond in den Lostopf hüpfen.
    Liebe Grüße
    Clary
    (bucherportalezwischendenwelten@t-online.de)

  25. Claudia

    Ich habe viele schöne Momente mit Büchern.

    Was mir grad in den Sinn kommt ist „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“.
    Ich habe mir so viel Zeit bei de Buch gelassen, ich habe geweint und gelacht….es war einfach toll (so im Nachhinein), einfach eine tolle Leseerfahrung.

    Ich hüpfe für „Himbeermond“ in den Topf.

    LG Claudi

  26. Astrid

    Hmmm, mein liebstes Ereignis mit einem Buch…Als der vierte Teil der Bis(s)-Reihe erschien, bin ich direkt morgens mit meiner besten Freundin zum Laden hin, haben uns dann schnell das Buch besorgt; nebenbei noch ein paar Brötchen gekauft und uns dann erstmal gestärkt. Damit wir dann den kompletten Tag bei auf dem Bett sitzen und das Buch verschlingen konnten 🙂 Ihre Mom hat uns für verrückt erklärt, dass wir einfach nur nebeneinander saßen und uns eigentlich überhaupt nicht unterhalten haben 😀

    Ich würde gerne Still Alice gewinnen 🙂
    LG

  27. Steffi

    Alles Liebe zum Welttag des Buches:)

    Mein schönstes Erlebnis mit einem Buch war, als ich damals den ersten Teil der Eragon-Reihe von Christopher Paolini gelesen habe. Dadurch habe ich selbst den Wunsch entwickelt zu schreiben.

    Schöne Grüße,
    Steffi

  28. Leona

    Huhu 🙂

    Da ich viel unterwegs lese, wurde ich schon auf das jeweilige Buch angesprochen, was zu tollen Gesprächen, Freundschaften und einmal sogar zu einem Zimmer in einer WG (welches ich dringend suchte) geführt hat. Bücher verbindet tolle Menschen 🙂

    Gerne mache ich für Still Alice mit, wo ich auch unbedingt die Verfilmung sehen mag.

    Liebe Grüße 🙂

  29. Hey du,
    bei mir gibt es jetzt kein spezielles Erlebnis mit einem Buch, aber es gibt immer wieder Momente, die ich mit Büchern geniesse, zum Beispiel die Ablenkung von Sorgen mit einem spannenden Thriller, Tränen lachen mit etwas humorvollem oder dem Alltag entfliehen mit einer tollen Dystopie.
    Ich würde gerne für „Himbeermond“ in den Lostopf hüpfen. Lg Petra

  30. Elke H

    Hallo,

    sehr gern nehme ich an der Verlosung von „Still Alice“ teil.

    Ich habe durch ein Buch eine liebe Freundin gefunden.Wir sind in einer Buchhandlung ins Gespräch gekommen, weil wir beide vor den Thrillern standen. Wir gaben uns dann gegenseitig Empfehlungen und sind dann in ein Cafe gegangen und haben uns weiter unterhalten. Seitdem treffen wir uns mindestens einmal im Monat.
    LG von Elke H.
    becjat(at)yahoo.de

  31. Viktoria

    Hallo,
    vielen Dank für das tolle Gewinnspiel, zu gerne würde ich mein Glück versuchen. Also mein Liebstes Erlebnis bei einem Buch… die Frage mag einfach klingen hahaha ist sie aber nicht. Ich würde doch sagen das es damals als ich 15/16 gewesen bin und mir meine Schwester ein Buch in die Hand gedrückt hat (Bitterschokolade von Mirjam Pressler) und meinte: hier lies dass… ab da hat meine Leidenschaft für Bücher angefangen.
    Zu gerne würde ich für das Buch Himbeermond in den Lostopf hüpfen. Ich wünsch dir noch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Viki

  32. Wie schön, da springe ich doch wahnsinnig gerne für Still Alice in den Lostopf 🙂 von dieser Autorin möchte ich nämlich schon lange mal was lesen und dieses Buch ganz besonders gerne.

    Ein Erlebnis kann ich gar nicht nennen. Für mich gibt es ganz viele wundervolle Momente mit Büchern, besonders schön ist es, wenn ein Buch mich zum Lachen und Weinen bringt und so die verschiedensten Emotionen hervorruft. Das sind dann bleibende Erinnerungen an ganz besondere Bücher.

    Liebe Grüße
    Juliana

  33. Hallo,

    zu meinen schönsten Erlebnissen mit Büchern gehört für mich die Zeit, in der ich noch zur Schule ging.
    Wir leben in einem kleinen Vorort und bei uns kam damals regelmäßig der Bücherbus. Ich bin dann immer einen ordentlichen Berg nach der Schule hochgelaufen, um dann anschließend dick bepackt und glücklich nach Hause zu gehen. Das war damals immer unheimlich schön. 🙂 Leider gibt es diesen Service inzwischen nicht mehr, da er wie so viele Dinge auch einfach eingespart worden ist.

    Ich würde unheimlich gerne für „Himbeermond“ in den Lostopf, da es sich um ein absolutes Wunschlistenbuch von mir handelt. 🙂

    LG Petra

  34. Huhu,

    das Buch möchte ich UNBEDINGT noch lesen, da muss ich jetzt aber in den Lostopf hüpfen. 🙂
    Ach so ich rede von „Still Alice“. 😀
    Der Film hat mir so gut gefallen, deshalb möchte ich das Buch so gerne noch lesen!

    Deine Frage finde ich wirklich schön. Mein liebster Moment mit einem Buch ist wahrscheinlich der Moment, bei einem guten Buch in dem ich mich in die Geschichte verliebe. <3
    Das ist dann wahrscheinlich ziemlich am Anfang.

    Ganz liebe Grüße und Dir noch einen schönen Abend,
    Hannah
    <3

  35. Sami

    Huhu,

    mein liebstes Erlebnis mit einem Buch hab ich vor ein paar Wochen Erlebt, als mein Nicht-Lesender Vater sich ein Beispiel an mir genommen hat und mit den Worten: „Ich komme mal mit zum Bücherschrank!“ vor mir stand. Und seitdem kam er schon mehrmals zu mir und hat mich nach einem anderen Buch gefragt! Das sind immer die schönsten Moment, wenn er mir sie zufrieden zurück gibt. Auch wenn ich meiner Tochter ein Buch kaufe und sie danach stundenlang lesend in einer Ecke hockt! (: Und dann gab es da noch die Gefühle, die ich hatte nachdem ich „Der Junge im gestreiften Pyjama“ gelesen habe!Das Buch wird mich nie wieder im Leben loslassen. Das hatte ich in der Form auch noch nie bei einem BUch. (:

    Ich würde gern für Himbeermond in den Lostopf.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, wünsch ich (:
    Sami

  36. Tiffi2000

    Ich würde gerne für Himmbeermond in den Lostopf hüpfen 😀
    Mein liebstes Erlebnis mit einem Buch ist jedes Mal wenn ich einfach alles um mich herum vergessen und einfach total in der Geschichte beginn… und manchmal sogar vergesse zu essen 😀

    LG

  37. Sylvie

    Ich hüpfe für „Still Alice“ in den Lostopf.
    Ich kann gar nicht sagen, was meine schönste „Bücher-Geschichte“ ist, aber ich habe schon als Kind in einer Bücherei ausgeholfen und bin danach lesend den Weg nach Hause gegangen 🙂

  38. Daniela Schiebeck

    Hallo,

    ich würde mich über Still Alice – Mein Leben ohne Gestern sehr freuen.

    Ich liebe es gute Bücher zu lesen und wenn mir ein Buch richtig gefällt, merke ich daran, dass ich immer sehr traurig bin, wenn es ausgelesen ist. Dann würde ich gerne die Zeit zurück drehen und es noch einmal ganz von vorne lesen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  39. Martina P.

    schon im kindergarten hatte ich mein allererstes lieblingsbuch. das war „die kleine raupe nimmersatt“ und es musste jeden tag „gelesen“ werden. 🙂
    ich würde gern für „still alice“ in den lostopf hüpfen 🙂
    liebe grüße
    martina

  40. Bettina

    Hallo,
    also ein schönstes Erlebnis fällt mir jetzt nicht ein, aber als ich noch jünger war, war es eine gewisse Tradition von mir an jeden Heilig Abend Harry Potter zu lesen (also nach Bescherung u Co.). Das hat immer ein wunderbar heimeliges Gefühl in mir ausgelöst und ich konnte komplett in die Geschichte eintauchen (und daneben massig Kekse essen) 😉
    Gewinnen würde ich sehr gern „Still Alice“.
    Liebe Grüße, Bettina

  41. Hallo Eva,

    also für was würde ich denn gerne in den Topf… ich denke Himbeermond wäre ziemlich cool. Ja darüber würd ich mich freuen.
    Mein lustiges Erlebnis war auf jeden Fall in der 9. Klasse. Ich war damals 15 und hab mich tierisch im Deutschunterricht gelangweilt. Also habe ich unter der Bank gelesen. Meine Deutschlehrerin musste mich natürlich erwischen und wollte mir einen Verweis geben. Das Buch hat sie mir abgenommen und hat es mit zum Direktor genommmen. Ich bin zum Vertrauenslehrer, hab mir Hilfe geholt und bin dann mit ihm zusammen auch zum Direktor.
    Naja Ende vom Lied war, dass mein Vertrauenslehrer und ich die Deutschlehrerin total auseinandergenommen haben und sie lächerlich gemacht haben. Die gute Frau war so aufgebracht gewesen, dass sie gar nicht geschaut hat, was ich lese. Und nen Verweis für „Faust“ lesen, der ja erst 3 Jahre später auf dem Lehrplan steht, gibts halt dann doch nicht. Naja ich wurde dann gebeten mein Desinteresse nicht gar so deutlich zum Ausdruck zu bringen und wenigstens so zu tun als würde mich der Unterricht interessieren.

    Ich freu mich übrigens, wenn du auch bei mir vorbeischaust.

    Liebe Grüße
    Sabrina

  42. SaBine K.

    Hallo,

    der liebste Moment mit einem Buch ist mir immer, wenn ich es beginne aufzuschlagen und seinen Duft einatme und dann beginne zu lesen. Ich bin dann immer so gespannt was ich auf den Seiten die vor mir liegen alles entdecken werde 🙂

    In den Lostopf würde ich gern für „Still Alice“

    LG
    SaBine

  43. Mein liebstes Erlebnis mit einem Buch? Da gibt es so vieles! Eine liebe Erinnerung ist meine Oma, die mir aus einem Kinderbuch vorgelesen hat — und zwar eine Geschichte über eine Ziege, die eine Ziehharmonika verschluckt. Meine Oma konnte das Ziegenmeckern mit Ziehharmonikatönen einfach wundervoll machen. Kein Wunder, dass ich immer wieder nur „Die Ziege Lissi“ hören wollte! 🙂

    Danke für die Gewinnchance — ich würde mich sehr über „Still Alice“ freuen.

    Viele Grüße,
    Birgit

  44. Elea

    Hi,
    ich würde gern für Himbeermon in den Lostopf.
    Mein liebster Moment mit einem Buch ist, wenn ich eine Pause einlegen muss weil mich irgendeine witzige Stelle so zum Lachen gebracht hat.
    LG Elea

  45. mia he

    guten abend!
    gerne würde ich für das 2te buch mein glück versuchen:) danke für die tolle verlosung! für mich bedeutet ein buch abschalten, herunterfahren und entspannen 🙂 lg mia

Ich freu mich über eure Meinungen