Die Epoche der Romantik

Warum ich der Romantik dankbar bin „Boah, wie kitschig“ kommentierte eine meiner Studentinnen Eichendorffs Mondnacht, als wir es im Tutorium zur Einführungsvorlesung bearbeiten wollten. Warum wollten wir es bearbeiten? Weil nach dem 18ten Jahrhundert das 19te folgt und mit diesem die literarische Epoche der Romantik (ca. 1794-1848). Im Grunde hat …

Entfachte Glut – Raywen White

Bei NetGalley gab es zum Erscheinen vom zweiten Band Der Fluch der Unsterblichen -Reihe von Raywen White (Vergessene Leidenschaft) auch den ersten Teil Entfachte Glut zu lesen. Die 621 Seiten konnte ich mir nicht entgehen lassen, die als Auftakt eines fantastischen Epos angepriesen wurden und bei Forever (Ullstein) im Januar erschienen …

Aufklärung, Sturm und Drang, Empfindsamkeit

In der Vorlesung zur Einführung in die Literaturwissenschaften dieses Semester wurde die Aufklärung zumindest sitzungsmäßig vom Sturm und Drang und der Empfindsamkeit getrennt. Epochenmäßig sind wir nach dem Barock hier spätestens bei unklaren Trennlinien angekommen. Viele Elemente teilen sich die drei Literaturepoche, die sich auch zeitlich überschneiden. Ob Gegenbewegung(en) oder Randform(en) …