Top Ten Thursday : 10 Bücher von der Wunschliste

Diese und jenes - und das hier auch nocht (Foto: Domas / pixabay.de)
Diese und jenes – und das hier auch nocht (Foto: Domas / pixabay.de)

Es ist Donnerstag, ich habe ein paar Minuten Zeit, Grund genug am Top Ten Thursday von Steffi teilzunehmen – vor allem bei dem tollen Thema. 10 Bücher von meiner Wunschliste soll ich nennen? Wo fang ich da nur an ist die bessere Frage! Denn meine Wunschliste fasst weit mehr als nur 10 Bücher. Allein beim großen A habe ich aktuell 69 Bücher gewünscht, plus 47 bei der Fachliteratur und diverse Bücherlein auf den Kinderlisten, die ich natürlich auch lesen will. Das auf 10 runter zu brechen ist nicht leicht, aber ein guter Test für die kommenden Weihnachtswunschlisten^^. Für euch heißt das, dass es hier eine bunte Mischung aus Belletristik, Autorenbüchern und Literaturwissenschaftsfachbüchern gibt.

#1 – Damirs Schwur – Bettina Belitz

Ein Belitz – Roman muss auf jeden Fall auf meine Wunschliste. Sehr gespannt bin ich auf ihre neue Trilogie, die Diamantenkrieger-Saga, die nun schon ihrem Ende entgegen sieht.

#2 – Die unsichtbare Bibliothek von Genevieve Cogman

Seit ich den zweiten Teil – die maskierte Stadt – lesen durfte, will ich unbedingt auch den ersten Teil über die Bibliothekare lesen! So eine tolle phantastische Welt, in der Bücher ihren ganz eigenen Wert haben und Bibliothekare machtvolle Weltenwandler sind, ist einfach grandios. Diese Buch MUSS ich demnächst auf jeden Fall anschaffen.

#3 – Silber – Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier

Nein, ich habe es tatsächlich noch nicht gelesen, will es aber schon seit Ewigkeiten anschaffen und dann auch verschlingen. Darum ein absolutes Muss auf meiner Wunschliste!

#4 – Das achte Leben von Nino Haratschwili

Dieses Buch wurde mir von einer meiner Studentinnen empfohlen und ich muss sagen, das mich der Titel immer mehr reizt. Ein tiefgehender Generationenroman, der von 1900 bis ins einundzwanzigsten Jahrhundert reicht.

#5 – Mondprinzessin von Ava Reed

Ein Roman, dessen Klappentext mich schon sehr reizt. Sterne, Mond, Liebe, Gefahr. Ahhhh. Ab auf die Wunschliste und vielleicht wird es ja wirklich mein erstes Drachenmond Verlag – Buch.

#6 – Dein perfektes Jahr – Charlotte Lucas

Eine echte Neuerscheinung darf auf dieser Liste natürlich auch nicht fehlen. Dein perfektes Jahr ist momentan in aller Munde und auch ich bin sehr gespannt auf den Titel, denn nicht ganz typische Liebesromane machen mir das Genre schmackhaft.

#7 – Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte von Rafik Schami

Das Buch mit dem Untertitel „Oder wie ich zum Erzähler wurde“ wollte ich schon lesen, als es 2011 veröffentlicht wurde. Rafik Schami ist ein großartiger Erzähler, dessen Roman sich in einem Rutsch lesen. Er vermischt Erinnerungen an Syrien mit deutschen Eigenarten und schafft eine ehrliche Vorstellung. Diese autobiografisch angehauchte Buch wünsche ich mir sehr.

#8 – Geschichte der deutschen Kinder- und Jugendliteratur – Reiner Wild

Auch wenn Kinderliteratur in der Literaturwissenschaft gerne für nicht ganz voll genommen wird, gibt es dazu Fachbücher – richtig gute sogar. Reiner Wild konnte ich in Mannheim nicht mehr erleben, kam aber jüngst in den Genuss eines Vortrags von ihm im Rahmen des Wahlverwandtschaften Kolloquiums. Auch wenn es da nicht um Kinder- und Jugendliteratur ging, sondern um Goethe, bin ich wirklich interessiert hier Fach und Leidenschaft frönen zu können.

#9 – Medea. Stimmen – Christa Wolf

Die Medea-Sage fasziniert mich und meinen Faible für Mutterfiguren zutiefst. Diese Resprise von Christa Wolf stellt Medea nicht als Rächerin dar, sondern als Opfer einer maskulinen Welt, die ihr die Kinder raubt.

#10 – Brockhaus Kreatives Schreiben: Vom leeren Blatt zum fertigen Text

Natürlich, weil ich selber schreibe und gerade hier neue Wege suche und aktiver werden will. Aber das Buch steht auch hier, weil ich nächstes Jahr wieder ein Schreibseminar gebe und hierzu gerne noch etwas Input hätte. So einfach also.

Kommentare

Ich freu mich über eure Meinungen