Welten zwischen uns – Diana Dettmann

Diana Dettmanns 2016 erschienener Liebesroman Welten zwischen uns hat mich durch eine Wanderbuchaktion von der Autorin selbst erreicht. 382 Seiten hat die Printversion der Selfpub-Schriftstellerin. Melia ist eine selbstbewusste Frau, die auf ihren eigenen Beinen steht. Ihr ist Karriere wichtiger, als ihr Liebesleben, sie versucht, ihre Mutter zu ignorieren und …

Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge – Ruth Hogan

Die letzten Wochen war ich viel unterwegs und nun wird es Zeit, einige Rezensionen abzuarbeiten, den Reisezeit ist Lesezeit. Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge von Ruth Hogan habe ich über netgalley bekommen. Übersetzt wurden die 320 Seiten, die im Mai bei List erschienen sind von Marion Balkenhol. Der Originaltitel …

Der Araber von morgen Teil 3 – Riad Sattouf

Schon der erste Band des Araber von morgen von Riad Sattouf hatte mich begeistert, der zweite war ebenso großartig. Natürlich habe ich bei meinem Lieblingsverlag Knaus angefragt, ob ich auch den dritten Teil der Graphic Novel Reihe lesen darf. Durfte ich. Vielen Dank an den Verlag und das Bloggerportal. 150 …

Anschlag von rechts – Reiner Engelmann

Als ich die Anfrage bekam, Reiner Engelmanns Anschlag von rechts zu rezensieren, habe ich erst gezögert. Die 184 Seiten sind dieses Jahr bei cbj erschienen und behandeln einen wirklich geschehenen Anschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft. Sowas macht mich schon in den Nachrichten rasend. Wollte ich da wirklich ein Buch dazu lesen? …

Schattenthron – Angelika Diem

Bei Oettinger34 ist Anfang Mai Schattenthron – Das Mädchen mit den goldenen Augen von Angelika Diem erschienen. Die 300 Seiten werden ab Juli auch als Taschenbuch bei Oettinger veröffentlicht. Danke an Lovelybooks und den Verlag für mein Leserundenexemplar. Rahel lebt in einem kleinen Dorf und ist als Tochter eines einfachen …

Sommernachtsfunkeln – Beatrix Gurian

Jüngst habe ich meine erste Leserunde auf Leserunden.de absolviert. Gemeinsam wurde Beatrix Gurians neuer Jugendroman Sommernachtsfunkeln gelesen. Mit 352 Seiten ist das Buch im April bei Arena erschienen und verspricht ein mysteriöses Geschehen. Katie flieht nach einem Unfall, der sie gezeichnet hat, als Au-Pair nach L.A. Dort trifft sie in …

Flammender Sturm – Raywen White

Nicht viele Autoren melden sich bei mir, wenn meine Rezension nicht so gut ausfiel, und wenn, dann werden Ausreden angeschleift, Erklärungen, die ausweichen, statt die Kritik anzunehmen. Anders bei Raywen White, deren erster Band der Reihe Fluch der Unsterblichen Entfachte Glut mir wenig gefallen hat. Aber weil ich schon hier …

Das übertherapierte Geschlecht – Luitgard Marschall Christine Wolfrum

Ein Buch, an dem ich nicht vorbeigehen konnte, ist Das übertherapierte Geschlecht von Luitgard Marschall & Christine Wolfrum. Der Untertitel macht es deutlicher. Ein kritischer Leitfaden für die Frauenmedizin. Ein Thema, das mich sehr beschäftigt. Und auch die Überlegung: Wird wirklich versucht, die Frau zu therapieren oder vor allem die …

Namenlos – Nika Sachs

Mit gerade mal 92 Seiten ist Nika Sachs Namenlos: Eine Frankfurter Novelle ein wunderbares Beispiel dafür, dass auch in der Literatur Qualität vor Quantität kommt. Denn in diesen 92, bei BoD 2016 veröffentlichten Seiten steckt verdammt viel. Namenlos ist der Protagonist, ein schreibender Wirtschaftsmensch, der vor kurzem verlassen wurde. Es …