Verstecken gilt nicht! – Melina Royer

Ein Titel, der mich sofort angesprochen hat, war Verstecken gilt nicht – Wie mal als Schüchterner die Welt erobert von Melina Royer. Der Ratgeber ist bei kailash frisch mit 222 Seiten erschienen. Obwohl ich generell ein introvertierter Mensch bin, kenne ich auch Schüchternheit und war gespannt, was das Buch hierzu …

Der kleine Krisenkiller – Jens Förster

Mit dem Untertitle 12 Wege, schwierige Lebenssituationen zu meistern zeigt Der kleine Krisenkiller von Jens Förster bereits, was in ihm steckt. Die 239 Seiten, frisch erschienen bei Droemer Knaur, zeigen viele verschiedene Wege. Und innerhalb der 12 Möglichkeiten nochmals einige Abzweigungen. Der Autor Jens Förster ist selbst Psychologe und hat …

Wenn morgen mein letzter Tag wäre – Ulrike Scheuermann

Vorab schon einmal vielen Dank an den Knaur Verlag, der so schnell das Buch geschickt hat und an Ulrike Scheuermann, die Anfang Dezember spontan zugesagt hat, bei meinem weihnachtlichen Interview dabei zu sein. Klickt doch rein, dort gibt es dieses Buch zu gewinnen :-). 224 Seiten hat Wenn morgen mein …

Stresst ihr noch oder liebt ihr schon? – Alexa Hennig von Lange u. Marcus Jauer

Unter allen Elternratgebern und Erfahrungsberichten ist ein Buch, das tatsächlich von beiden Eltern geschrieben wurde und sich auch an Eltern jeden Geschlechts richtet, immer noch eine Seltenheit. Alexa Hennig von Lange und Marcus Jauer haben der kurzen Liste nun einen Titel hinzugefügt. Stresst ihr noch oder liebt ihr schon ist …

Mut zur Lücke, liebe Eltern – Silia Wiebe

Kein Mutterbuch, ein Elternbuch sollte es sein und so habe ich mich für Silia Wiebes Mut zur Lücke, liebe Eltern entschieden, 144 Seiten im Kösel-Verlag. Silia Wiebe spricht von einer hippen Elterngeneration, die alles packen will. Kinder, Arbeit, Freizeit, Partnerschaft – sprich die Vereinbarungs-Eltern, die immer nur sehen, was sie …

Schluss mit dem Spagat – Felicitas Richter

Um mal wieder etwas zurück zur Mama-Literatur und meiner Dissertation zu kommen, habe ich mich etwas umgesehen und Schluss mit dem Spagat entdeckt. Auf 208 Seiten erzählt Felicitas Richter von der Methode des „simple present“ zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Erschienen ist das Buch 2015 im Südwest Verlag.   …

Scheiß auf die anderen – Rebecca Niazi-Shahabi

Bei einer Lovelybooks-Leserunde durfte ich dieses Mal Rebecca Niazi-Shahabis neues Buch Scheiß auf die anderen lesen. Die 208 Seiten vom Piper Verlag kommen an wie ein Ratgeber, der keinen Rat geben will – und das geschickt. Erwartet hatte ich – gerade bei dem Titel – freche und witzige Passagen, die …

Warum Mama eine rosa Handtasche braucht – Stephanie Schneider

Eigentlich verspricht der Titel Warum Mama eine rosa Handtasche braucht schon allerlei Kontroverses – jedenfalls aus meiner Perspektive. Darum habe ich ihn mir nicht entgehen lassen wollen. Stephanie Schneider hat 142 Seiten dünne Büchlein mit Geheimnissen glücklicher Mütter gefüllt, erschienen ist der Spaß bei Goldmann im Mai dieses Jahres. Natürlich …

Fünf Leute, fünf Euro, ein Tag – Stefanie Rossini

Bei blogg dein Buch habe ich mich diesmal für ein nützliches Buch entschieden. Man kann ja nicht immer nur genießen beim Lesen. Fünf Leute, Fünf Euro, ein Tag, erschienen bei Lüchow, fand ich interessant, weil ich es durchaus kenne, wenn jeder Cent zweimal umgedreht werden muss. Meine Mutter war alleinerziehend, …