Requiem für den amerikanischen Traum – Noam Chomsky

Noam Chomsky ist ein Name, um den ich in meinem Studium nicht vorbeigekommen bin. Er ist 1928 geboren, Linguist (deshalb habe ich ihn kennengelernt) und Autor politischer Schriften (da habe ich ihn wiederentdeckt). Im Kunstmann Verlag ist nun Requiem für den amerikanischen Traum erschienen, ein 184-Seiten starken Büchlein, das ich …

Biedermeier und Vormärz – Politik ja oder nein

War wohl nichts Die hehren Ziele der Weimarer Klassik wurden nicht erfüllt. Statt zu einem humanistischen Staat zu werden, hatte Deutschland mit Napoleon zu kämpfen. 1806 wurde das Heilige Römische Reich Deutscher Nationen aufgelöst, 1813/14 folgten nach dem Russlandfeldzug (1812) Befreiungskriege gegen den französischen Besatzer. Auf dem Wiener Kongress 1814/15 …

Blogger für Flüchtlinge – nicht erst seit eben

Ich habe gezögert, noch einen Beitrag für Blogger für Flüchtlinge zu verfassen. Die Aktion hat in Windeseile ein breites Medienecho erfahren, ich wollte auf keinen rasenden Zug aufspringen, nur weil er fährt. Denn es geht hier nicht um Reichweiten oder Klicks, um „Daumen hoch“’s oder kleine Sternchen. Und genau deswegen …

Vater, Mutter, Staat – Rainer Stadler

In Rainer Stadlers Vater, Mutter, Staat war ich sicher ein kontroverses Thema zu finden. 272 Seiten hat das Buch, dass letzten Oktober im Ludwig Verlag veröffentlicht wurde. Es hat mich nicht enttäuscht, sondern positiv überrascht. Stadler stellt es gut an. Nirgendwo sagt er direkt, dass kein Kind fremdbetreut werden sollte …

Der Fluch des Drachen – Michelle Natascha Weber

Der Fluch des Drachen von Michelle Natascha Weber hat mich wirklich umgehauen. Die 493 Seiten der phantastischen Geschichte, die seit langer Zeit mal wieder dem sogenannten „High Fantasy“ entspringt, also eine ganz eigene Welt als Ausgangspunkt hat und nicht wie „Urban Fantasy“ in der „Realwelt“ verwurzelt ist, haben mich schnell …

Die Schlacht

Ich weiß, ich muss trickreich sein, es wird nicht ohne Tränen gehen, bei mir und bei ihr, nicht ohne Schweiß, vor allem bei mir. Der Zweck ist gleichzeitig ehrenvoll und grausam. Mit mir selbst muss ich ringen, jedes Mal, jeden Tag. Allein das Ziel, das Wissen dahinter, dass es uns …

Was ich nicht aufgeben werde

Während in den Niederlanden Behring Breivik in einer öffentlichen Gerichtssichtung seine Opfer wie auch seinen Richter als Vertreter einer multikulturalistischen Gesellschaft bezeichnet, den Multikulturalismus selbst eine Ideologie des Hasses nennt, wird hierzulande das vierte Mitglied der Zwickauer Terrorzelle verhaftet. Der Terror liegt direkt vor unserer Haustür. Wer nicht wählen geht, …

Interview

Auf Face2Face findet gibt es diesmal keine Kolumne von mir, sondern ein Interview mit Claus-Georg Nolte, von dem ich schon in Gespräche am Freitag geschrieben habe, über sein politisches Engagement. Klare Aussagen, feste Vorstellungen, beides Dinge, die wir uns ja bei Politikern wünschen. Claus erzählt im Interview von seiner Arbeit …

Skandalträchtiges

…heute in meiner Kolumne bei face2face. Ein Frauenarzt photografierte heimlich drei Jahre lang seine Patientinnen. Ich bin schockiert, obwohl ich nie bei ihm in Behandlung war. Am schimmsten aber ist die Reaktion vieler, die mit der Achsel zucken und die Tat dadurch kleinreden. Ich schreibe alle zwei Wochen die Kolumne …