„Diese kleine Idee hat plötzlich das ganze Buch getragen“ – Jess Jochimsen im Interview

Auf der Frankfurter Buchmesse stand ich am Donnerstag am Stand von dtv. Ein Interview stand an mit einem Autor, dessen Buch ich regelrecht verschlungen hatte. Jess Jochimsens Abschlussball ist definitiv ein Lesehighlight des Jahres für mich, in meiner Rezension dazu erkläre ich, warum. So war ich auf der Buchmesse dementsprechend …

Abschlussball – Jess Jochimsen

Einer der Autoren, mit denen ich auf der Frankfurter Buchmesse reden durfte, war Jess Jochimsen, dessen neuer Roman Abschlussball mit 305 Seiten bei dtv erschienen ist. Und so viel vorweg: es wird skurril, makaber, genial. Heute, vor dem Interview, das nächste Woche erscheint, meine Rezension. Marten ist Friedhofmusikant. Er trompetet …

Die Klavierspielerin – Elfriede Jelinek

Ein Buch, in dem Musik präsent ist, sollte es sein für die Hauptaufgabe von Einmal durchs Regal und auf meinem Lesestapel thronte Die Klavierspielerin von Elfriede Jelinek. Eine leichte Entscheidung also, die mich die 335 Seiten des Romans hat verschlingen lassen. Immerhin wusste ich um Jelineks Stil und war gespannt, …

Juliet, Naked – Nick Hornby

Bevor ich mich den Mai-Thrillern für Einmal durchs Regal widmen muss, habe ich noch schnell die 368 Seiten von Nick Hornbys Juliet, Naked gelesen. Annie und Tucker schreiben sich emails, weil Annie eine vernichtende Rezension über eine Platte (Juliet, Naked) geschrieben hat, die Tucker vor Jahren als Demoband aufgenommen hatte. …

3 x 5 Ideen (12.12)

Heute ist der 12.12 und damit Halb-Weihnachten. Höchste Zeit, dass wir uns um die Geschenke kümmern, die unsere Lieben am Heiligen Abend erfreuen sollen. Gewohnheitsgemäß gehört zu den Lieblings-Produkten, die alljährlich adrett verpackt überreicht werden Bücher, Filme und Musikalben. Und da kommen wir zur Qual der Wahl, wenn es darum …

Konzerthinweis – Mo Weisskopf

Endlich kommt Mo(ritz) Weisskopf mal wieder nach Deutschland zum Singen. Ich freu mich schon sehr darauf, ihn am Freitag in unserer Heimatstadt sehen und hören zu können. Ganz besonderns freut mich, dass ich auch noch den dazugehörigen Artikel für das Schifferstadter Tagblatt schreiben darf. Wenn ihr noch nichts vorhabt, schaut …