4.12 Die Stadt der Träumenden Bücher als Graphic Novel

Zum Wochenstart und dem vierten Türchen meines Blog-Adventskalenders werfe ich einen Blick auf ein ganz besonderes Buch und hab euch etwas mitgebracht, dass ihr für jeden Lesestoff gut verwenden könnt. Wenn ein gutes Buch als Graphic Novel erscheint, kribbelt es in meinen Fingern. Wenn Walter Moers‚ Die Stadt der Träumenden …

Der Araber von morgen Teil 3 – Riad Sattouf

Schon der erste Band des Araber von morgen von Riad Sattouf hatte mich begeistert, der zweite war ebenso großartig. Natürlich habe ich bei meinem Lieblingsverlag Knaus angefragt, ob ich auch den dritten Teil der Graphic Novel Reihe lesen darf. Durfte ich. Vielen Dank an den Verlag und das Bloggerportal. 150 …

Aslı Erdoğan – Nicht einmal das Schweigen gehört uns noch

Ein Buch, das ich wahnsinnig wichtig finde und das ich deswegen auch lesen musste, obwohl es nicht immer leicht war, ist die Essaysammlung von Aslı Erdoğan Nicht einmal das Schweigen gehört uns noch, erschienen mit 192 Seiten bei Knaus im März. Übersetzt wurden die einzelnen Essays von Sabine Adatepe, Şebnem Bahadır, …

What if? (erweiterte Edition) – Randall Munroe

Von Munroes Dinge Erklärer hat sich sogar mein Mann begeistern lassen. Nun ist bereits 2016 What if? In einer erweiterten Edition neu verlegt worden, wieder bei Knaus, nun mit 384 Seiten in der Übersetzung von Ralf Pannowitsch (zum Vergleich, die erste Ausgabe hat 368 Seiten und fünf Antworten weniger). Danke …

Die störrische Braut – Anne Tyler

Die störrische Braut von Anne Tyler ist die Adaption der Widerspenstigen Zähmung von Shakespeare aus dem Hogarth Projekt, das im Deutschen Knaus veröffentlicht. Übersetzt hat das Buch Sabine Schwenk. Veröffentlicht wurde es mit 224 Seiten im Oktober 2016. Danke an den Verlag und das Bloggerportal für mein Exemplar. Kate Battista …

Emilienne oder die Suche nach der perfekten Frau – Anne Berest

Anne Berest hat mit Emilienne oder die Suche nach der perfekten Frau eine amüsante und zugleich tief reichende Geschichte geschaffen. Lesen konnte ich die 240 Seiten, die im September bei Knaus erschienen sind dank des Bloggerportals. Übersetzt wurde Anne Berests französischer Roman Recherche femme parfaite von Gaby Wurster. Emilienne ist …

Der weite Raum der Zeit – Janette Winterson

Nach Howard Jakobsons Shylock ist nun der zweite Roman zum Hogarth Shakespeare Projekt erschienen. Der weite Raum der Zeit von Janette Winterson ist 2016 ebenfalls bei Knaus erschienen. übersetzt von Sabine Schwenk umfasst es 288 Seiten und erzählt Shakespeares Wintermärchen neu. Leo ist davon überzeugt, dass seine hochschwangere Frau Mimi ihn …

Die Unglückseligen – Thea Dorn

Wegen Nudels Beinbruch hat es länger gedauert, bis ich meine Rezension zu Thea Dorns Die Unglückseligen fertig hatte. Erschienen ist die Faustadaption bei Knaus mit 560 Seiten 2016. Die Biologin Johanna arbeitet in Amerika an der Unsterblichkeit und fährt dabei immer wieder Rückschläge ein. Da begegnet sie Johann, geboren vor …

(11.12) Stadt der verschwundenen Köche – Gregor Weber

Um dieses Buch bin ich eine ganze Zeit herumgeschlichen, ehe ich mich entschieden habe, es zu lesen. Die Stadt der verschwundenen Köche von Gregor Weber, erschienen im September mit 352 Seiten bei Knaus, verspricht als „Steampunk“-Roman schon, etwas ganz Anderes zu sein. Das zauberhafte Titelbild und mein wachsendes Interesse haben …

Das geniale Gedächtnis – Hannah Monyer und Martin Gessmann

Das geniale Gedächtnis war einer der Titel von Knaus, auf die ich mich im Vorfeld sehr gefreut habe. 256 Seiten hat die Neuerscheinung der Heidelberger Wissenschaftler Hannah Monyer und Martin Gessmann. Um den Bogen zwischen Neurobiologie und Philosophie was das Gedächtnis betrifft, wurde dieses Buch geschrieben. Denn unsere Erinnerungen wirken …