14.12 Dystopien – ist unsere Welt aus dem Ruder gelaufen?

Beim Blick auf die Literaturszene habe ich das Gefühl, das Dystopien und Postapokalypsen Hochkonjunktur haben. Was mit den Hunger Games anfing,  ist eine neue Ära, die sich für mich deutlich von der der „klassischen“ Dystopien unterscheidet. Dabei gab es die quasi schon immer, gekoppelt an Vorstellungen der Apokalypse und dem, …

Novus Ordo Seclorum – Gabriela Swoboda

Bereits letztes Jahr im Drachenmond Verlag erschienen ist Gabriela Swobodas Novus Ordo Seclorum – Das Erbe der Sidhe, das ich jüngst für eine Blogtour gelesen habe. 630 Seiten hat die fantastische Geschichte um geheime Bruderschaften und die Apokalypse. Mara flieht vor ihrem Verlobten Magnus als sie ein mysteriöses Buch findet. …

Blogtour: Omni von Andreas Brandhorst – Apokalypse

Bereits ein paar Mal hatten wir es versucht – immer ging irgendwas schief. Nun habe ich es endlich doch einmal geschafft bei einer Blogtour von Literaturschock mitzumachen. Und gleich zu einem wirklich genialen Buch – vielen Dank an Suse und den Verlag. Die Science Fiction Geschichte Omni von Andreas Brandhorst …

Blogtour: Schicksalsträger-Reihe von Celeste Ealain – Kein Vertrauen in die Zukunft

Willkommen zum dritten Blogtourtag der Schicksalsträger-Reihe von Celest Ealain. Nachdem Nadine euch die Reihe vorgestellt hat und Lara gestern etwas zum Schicksal veröffentlicht hat, wird es morgen bei Marie um die selbsterfüllende Prophezeiung gehen. Heute aber lest ihr bei mir etwas darüber, dass wir Menschen kein Vertrauen in unsere Zukunft …

Die Arbeit der Nacht von Thomas Glavinic

Wieder ein Buch, das ich in erster Linie für die Uni gelesen habe, dessen 400 Seiten ich aber unbedingt für Einmal durchs Regal mitzählen wollte. Die Arbeit der Nacht von Thomas Glavinic erzählt die Geschichte von Jonas, der eines Morgens aufwacht und feststellen muss, dass alle anderen Menschen und Tiere …