Tag sieben: Bitte nochmal

Zum Abschluss unserer vegetarischen Woche gab es eine leckere asiatische Nudelpfanne mit Sojabohnen, Mungo-Keimlingen, Paprika und Karotten. Mein Mann futterte gleich die halbe Pfanne leer und auch der Junge schmatzte vor sich hin. Fazit: Die vegetarische Woche war ein voller Erfolg. Selbst den fleischaffinen Ehemann konnte ich bei Laune halten und wirklich vermisst haben wir nichts. Dass unser Großer einfach noch nicht bereit ist, ganz auf Fleisch zu verzichten zeigt sich, wenn er meint, dass die Hühne gackern und ihn das nervt, darum will er sie essen^^.

Dennoch schrauben wir das Fleich etwas runter. Denn als ich ihn fragte, was er gerne als nächstes essen würde meinte er nur : „Das Gemüse mit Couscous“, eben jenes Gericht, das unsere vegetarische Woche eingeleitet hat. Also nochmal von Anfang an? Bitte gerne!

Kommentar

  1. Ich kenn das – ich hab auch mal 2 Wochen rein vegetarisch gekocht, vorher hat sich jeder „Mitesser“ das ganz kompliziert vorgestellt, nachher haben wir noch eine Woche drangehängt – auf Wunsch der „Mitesser“ 😉

    Schön dass es bei Euch so geklappt hat.
    Viele Grüße
    Jan

Ich freu mich über eure Meinungen