Ruhige Nacht

Die Nacht steckt unter der Bettdecke,
lautlos und kalt,
und dein Atem geht ruhig.

Der Bär duftet nach Lavendel,
unter deinem Kissen
und die Puppe schaut zu.

Die Tür quitscht laut
und die Pfoten
der Katze tippel
über den glatten Boden.

In der Ferne fährt ein Auto,
der Wind rüttelt
am alten Rollladen
und du schläfst still.

Mein Herz schlägt
im Nebenzimmer
und weckt dich auf.

©Eva-Maria Obermann

Ich freu mich über eure Meinungen