Montagsfrage: längste Buchreihe

Nachdem ich lange darum herum geschlichen bin, mache ich heute das erste mal bei Buchfresserchens Montagsfragerunde mit. Jeden Montag stellt Svenja aktuell eine Frage, die jeder Bloggermensch beantworten kann, der Lust hat. Die heutige Montagsfrage lautet:

(Grafik: Buchstabenfresserchen)

Welche ist deine längste Buchreihe im Regal und was gefällt dir so gut daran?

Eine Frage, die ich gleich für mehrere Regale meines Haushaltes beantworten kann:

Kinderbuchregal:

Leo Lausemaus. Unser Großer ist irgendwann auf den Geschmack gekommen. Die kindgerechten Texte und tollen Bilder haben uns allen gefallen und auch wenn noch einige Bände fehlen, ist die Leo Lausemaus – Reihe mit 10 Bänden die Reihe, die im Regal für die Kleinen zahlenmäßig am besten vertreten ist.

Comicbuchregal:

Ja, wir lesen gerne Comics. Ich habe die Asterix-Sammlung meiner Eltern „übernommen“, mein Mann steht auf Spirou und Fantasio. Ein Blick ins Comicbuchregal aber reicht, um zu erkennen: wir sind eine LTB-Familie. Ich habe noch Lustige Taschenbücher von meinem Vater, mein Mann hat vergilbte Exemplare aus seiner Kinderzimmer beigesteuert und gemeinsam haben wir die Sammlung kräftig erweitert – und tun das immer noch. ^^

Mein Bücherregal:

Und endlich präsentiere ich euch auch die Buchreihe, ohne die mein Regal ziemlich leer wäre – ihr gebührt nämlich ein eigenes Fach: Den Scheibenweltromanen von Terry Pratchett. 17 Bücher stehen dort – von denen einige Sammelausgaben sind und gleich mehrere Geschichten erzählen. Nicht mitgezählt habe ich dabei die Bände, die ich lediglich in elektronischer Form auf dem elektronischen Lesegerät besitze. Ich liebe diese Reihe, die aus so vielen Figuren, Facetten, Geschichten und Richtungen besteht, dass ich mich nie sattlesen kann. Sehr schnell bin ich dazu übergegangen, Pratchetts Romane auf Englisch zu lesen, um seinen grandiosen Stil im Original zu erleben. Auch wenn kein neuer Scheibenweltroman mehr auf meine Wunschliste wandern kann, bin ich mit dieser Reihe noch lange nicht durch. Und irgendwann wird sie über das eine Regal hinauswachsen.

Ich freu mich über eure Meinungen