Einundzwanzigster Dezember: Blogvorstellung "Sabi…writing…whatever"

Da ich am 07.12 auf Betty Blog die Ehre hatte, die Blogvorstellung am Sonntag mit der Vorstellung von Schreibtrieb einzuleiten, darf ich euch heute im Gegenzug einen anderen Blog vorstellen. Sabi schreibt und bloggt darüber. Einige Projekte und sogar ein Blog-Roman stehen bei ihr regelmäßig zum Lesen und Entdecken. Wie es dazu kam und natürlich auch ein paar weihnachtliche Ziwschenfragen, lest ihr hier am besten selbst nach:

1. Stell dich und deinen Blog kurz vor.
Sabi: Mein Name ist Sabrina und ich bin 26 Jahre alt. Ich komme aus der Nähe von Stuttgart. Ich arbeite gerade an meinem ersten ernst gemeinten Romanprojekt und vervollständige meine Kurzgeschichtensammlung, die ich vielleicht demnächst als ebook raus bringen werde.
Neben dem Schreiben mache ich aber auch Musik. Ich nehme seit einiger Zeit Gesangsunterricht und übe am Klavier.

Auf meinem Blog findet ihr…
…Informationen zu meinem Romanprojekt „Frau B.“
…meinen Blogroman „Stille“ (der mein NaNoWriMo2014 Projekt war)
…Das Mitmach-Schreibprojekt „Schreibkicks“
…ab und an sonstige Gedanken übers Schreiben und alles, was damit zu tun hat

2. Seit wann bloggst du und was hat dich dazu gebracht?
Sabi: Mit dem bloggen habe ich vor ungefähr einem Jahr angefangen. Gestartet hat der Blog als eine Plattform für das Schreibprojekt „Schreibkicks“. Dabei wird jeden Monat ein Thema vorgestellt, zu dem dann jeder einen Text schreiben kann. Die fertigen Texte werden dann einen Monat später auf dem eigenen Blog veröffentlicht. Im Laufe der Zeit sind dann auch die ersten anderen Texte hinzugekommen, bis mein Blog zu dem wurde, was er jetzt ist.

3. Weihnachten steht vor der Tür. Wie stehst du zu ‚Jingle Bells‘, Buttergebäck und Weihnachtsbaum?
Sabi: Ich mag Weihnachten. So ganz generell. Ich finde es schön, mit Familien und Freunden zusammen zu kommen. Gemütliche Abende miteinander zu verbringen und gemeinsam was Leckeres zu essen. Ich mag auch Weihnachtsmusik und Plätzchen und Weihnachtsbäume(obwohl wir selber keinen haben)… alles was so dazu gehört.
Was ich daran nicht mag ist die Hektik, die oft entsteht. Von wegen ruhige, besinnliche Feiertage. Schnell muss noch der Baum geschmückt, die Geschenke gekauft, die 53. Sorte Plätzchen gebacken, die Oma in den Ofen geschoben und der Braten vom Bahnhof abgeholt werden. Oder war es andersrum? Da ist es mit der Besinnlichkeit oft ganz schnell vorbei. Dieses ganze Drumherum wird in meinen Augen überbewertet. Wichtig ist doch, dass man beisammen ist. Ich gebe mich da gerne auch mit Spekulatius aus dem Supermarkt zufrieden.

4. Was für Genre liest du gerne?
Sabi: Ich mag am liebsten alles aus dem Fantasy Bereich. Besonders historische Fantasy. Und als Kontrast dazu Biographien. Damit meine ich jetzt nicht die Lebensgeschichte wichtiger Politiker oder bekannter Musiker. Sondern Geschichten von Menschen, die es nicht leicht hatten, die vielleicht zu Minderheiten in ihrer Gesellschaft gehören oder einen echt schwierigen Start ins Leben hatten und sich trotzdem durchgekämpft haben. Außerdem lese ich Krimis noch ganz gerne. Also die „guten, alten“, wie beispielsweise Sherlock Holmes.

5. Welche Genre magst du gar nicht?
Sabi: Ich weiß nicht, ob das was ich nicht mag, eine eigene Genrebezeichnung hat. Aber ich mag diese Bücher nicht, in denen jede Gewalttat bis ins allerletzte Detail beschrieben wird. Irgendwie finde ich das nur langweilig und ich frage mich, was das mit dem Verlauf der Geschichte zu tun hat. Ich nenne sie für mich „Saw-Bücher“. Benannt nach dem Film. Wobei sowas im Kino immerhin noch den Ekel-Kick gibt. In Büchern interessiert es mich einfach nicht.

6. Welches Buch gehört für dich dieses Jahr unter den Weihnachtsbaum?
Sabi: Ganz klar „Die Seiten der Welt“ von Kai Meyer. Ich bin Fan seit ich 13 bin und habe alle seine Bücher. Die letzten fand ich ganz gut, wenn auch nicht so toll wie seine früheren. Aber „Die Seiten der Welt“ ist einfach fantastisch!

7. Wie heißt dein Lieblingsbuch/ deine Lieblingsbücher?
Sabi: Die Merle-Trilogie: Die fließende Königin/Das steinerne Licht/Das gläserne Wort (Kai Meyer)
Das Buch von Eden (Kai Meyer)
Matilda/Boy – Tales of Childhood/Going Solo (Roald Dahl)
Digital Fortress (Dan Brown)
Härte (Andreas Marquardt)
Die Kuh die weinte (Ajahn Brahm)
Unten am Fluss (Richard Adams)
Per Anhalter durch die Galaxis und alle Fortsetzungen (Douglas Adams)
Traumfänger (Marlo Morgan)
Sherlock Holmes (Sir Arthur Conan Doyle)

8. Wie heißt/ heißen dein/e Lieblingsautor/en/-autorin/nen?
Sabi: Eigentlich stehen sie schon oben. Meine absoluten Lieblinge sind Kai Meyer, Sir Arthur Conan Doyle, Dan Brown und Roald Dahl. Von den meisten anderen kenne ich nur einzelne Werke.

8. Wo können wir dich überall finden?
Sabi: Ihr findet mich auf meinem Blog: http://sabi-writing-whatever.blogspot.co.at/
Und auf facebook: https://www.facebook.com/sabrina.fee.7
Die Schreibkicks findet ihr auch auf meinem Blog und in einer facebookgruppe: https://www.facebook.com/groups/753108604725105/

9. Möchtest du uns noch etwas über dich erzählen?
Sabi: Ich habe keine Ahnung, was euch noch interessieren könnte. Vielleicht, dass ich früher acht Jahre lang Blockflötenunterricht hatte? Dass ich diesen Sommer durch England gereist bin und mich total in dieses Land verliebt habe? (London <3) Dass ich englische Filme und Serien gerne im Original ansehe, weil ich schlechte Synchronisationen hasse? (Gilt auch für Bücher, spätestens seit der Übersetzung von Herr der Ringe durch Krege). Generell bin ich ein kleiner Serienjunkie. Was ich alles gesehen habe wäre jetzt eine zu lange Liste. Aber momentan warte ich darauf, dass die letzte Staffel „Californication“ bei Amazon Prime freigegeben wird und schaue „The hard life of RJ Berger“. Außerdem liebe ich gute Comedy. Im deutschsprachigen Bereich beispielsweise Kaya Yanar, Jürgen von der Lippe und… Cindy aus Marzahn. Auch wenn es mir schwer fällt, das einzugestehen. Im englischsprachigen Bereich Tim Minchin, Louis CK, Ross Noble und Jimmy Carr. Und ich mag die Satiresendungen die nachts laufen wie „Die Anstalt“, „extra3“ und so weiter. Und ich bin verheiratet. So, das wars nun aber von mir.

Das klingt doch nach einem Blog, bei dem auch ich in Zukunft vorbei schauen werde. So sieht das Ganze übrigens aus:

Heute könnt ihr hier neben dem obligatorischen Lesezeichen ^^ ein selbstgemachtes Armband gewinnen, aus Leder und mit vier tollen Anhängern. Einfach diesen Beitrag zwischen 00:01 und 23:59 Uhr am 21.12.14 kommentieren. Viel Glück, viel Spaß und bis morgen.

Kommentare

  1. Sarah

    Hallo zusammen
    Da muss ich ihr zustimmen schlechte Synchronisation geht gar nicht . Ich wollte auch schon immer mal nach England irgndwann schaffen ich es;D
    Das Buch ,,Die Seiten der Welt ,, steht bei mir ganz oben auf der auf meiner Wunschliste ich möchte es unbedingt lesen unbedingt ;))) Klasse Beitrag ich guck mir den Blog gleich mal an 😉
    Ganz lieben Gruß und noch einen schönen4. Advent
    Sarah
    Sarah.girl15@hotmail.de

  2. Pingback: [Blogvorstellung am Sonntag] Heute bei Betty´s Welt! - Bücherjunky

  3. Karin

    Hallo und guten Tag,

    O.K. wenn ich es richtig verstehe, hast Du als Bloggerin nun selber einen anderen Blog vorgestellt oder?

    Also ich würde mich über einen entsprechenden Link zu diesem Blog freuen.

    LG..Karin..

  4. Rose

    Hallo Eva,
    ich beneide die Leute die einen eigenen Blog schreiben. Ich traue mich da gar nicht ran. Das ist sicher sehr zeitintensiv und man braucht sicher auch Erfahrung im Umgang mit dem Seitenaufbau, der Gestaltung usw.
    Ich besuche aber sehr gerne andere Blogs und werde auch den von Sabi einen Besuch abstatten. Links sind ja oben zu lesen.
    Allen eine schöne weihnachtliche Woche.
    LG Rose

  5. Jutta

    Huhu Eva,

    danke für die schöne Vorstellung. Wenn ich nur auch meinen Blog so konstant und schön anlegen könnte, aber anscheinend liegen meine Interessen ganz woanders 😉

    Ich wünsche euch einen schönen 4.Advent
    und ganz liebe Grüße

    Jutta

  6. Hallo liebe Eva,

    ooh, das Lederarmband ist bestimmt wunderschön! Ich hüpfe gerne in den Lostopf, weil ich so gerne ein schönes Armband hätte. 🙂

    Blogvorstellungen finde ich auch immer super und diese hier ist sehr schön! <3

    Ganz liebe Grüße und Dir noch einen schönen 4. Advent,
    Hannah
    <3

  7. Pingback: [Blogvorstellung am Sonntag] Fantasiejunky stellt sich vor - Bücherjunky

  8. Pingback: Vorgestellt: Mein Blog auf einem anderen Blog – Sabi-Writing-Whatever.com

Ich freu mich über eure Meinungen