(15.12) – Dennis und Guntram (2) – Hubert Wiest

Frisch entdeckt habe ich die Reihe Dennis und Guntram von Hubert Wiest. Und als kleines Adventskalender-Extra bekommt ihr heute die Rezensionen zu allen vier Teilen, über den Tag verteilt.

Anfang 2015 erschienen bei Lomoco mit 248 Seiten ist der zweite Band, Zaubern für Fortgeschrittene.

Dennis und Guntram Zaubern für Fortgeschrittene (2)Dennis und sein Freund Guntram halten immer zusammen. Vor allem gegen die fiesen Jungs von der Haibande. Gut, das Guntram zaubern kann, auch wenn manches Mal rosa Nebenwirkungen auftreten. Doch Dennis Mutter meint, etwas bessere Gesellschaft könne ihm gut tun und steckt ihn übers Wochenende zum Sohn des Bürgermeisters. Blöd nur, dass da kein anderer ist als Kalle, der Anführer der Haibande.

Der zweite Band setzt ein, nachdem Dennis und Guntram richtige Freunde geworden sind. Noch immer will Dennis zur Haibande gehören, die zwar offensichtlich mehr Muskeln als Grips hat, aber eben ein starkes Team bildet. Guntram, der immer etwas abseits der Geschehnisse steht und nicht immer versteht, warum Dennis dies oder das tut, hält dabei wacker zu seinem Freund.

Sehr schön fand ich, wie der Zusammenhalt der Freunde dargestellt wird. Guntram und Dennis haben ihre eigene kleine Welt, in der sie sicher sind und sich auskennen. Dass Dennis aber immer noch Teil der Haibande sein will, obwohl die ihn dauernd piesackt, finde ich etwas bedenklich und auch nicht wirklich etwas, was ich meinen Kindern weitergeben will. Mach es den „Großen“ recht, denn zu ihnen zu gehören, ist richtig?

Leider schaffen es Dennis und Guntram nicht, ihren eigenen Stil zu nehmen und damit die Haibande zu überzeugen, sondern passen sich eher an – wenn auch nur teilweise. Der Stil hat sich auch zum ersten Band wenig geändert. Manche Episoden sind lustig, unterhaltsam und wirklich gut geschrieben. Andere eher oberflächlich, schwach und ohne richtige Spannung. Im Ganzen aber kommt auch der zweite Band zu einem runden Verlauf und gelungenen Abschluss.

Magnete4Heute habt ihr die Gelegenheit bei jeder der Rezensionen zu den Dennis und Guntram – Bänden mitzumachen und dabei jeweils ein Los zu verdienen für zwei der tollen Magnete vom Klartext Verlag. Schreibt mit einfach, wem ihr dieses Jahr ein Buch schenkt.

– Das Gewinnspiel läuft bis zum 15.12.2015 um 23:59 Uhr.
– Die Gewinner werden per Losverfahren ermittelt.
– Nur Teilnehmer mit Wohnsitz in der EU
– Teilnahme ab 18, oder mit Erlaubnis der Eltern
– Keine Barauszahlung des Gewinns.
– Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
– Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend wieder gelöscht.

Kommentare

  1. Karin

    Hallo und guten Tag,

    O.K. bei mir darf auch gerne beim Lesen etwas Zauberei im Spiel sein.

    Der Spruch von Werner Hansch gefällt mir eigentlich so überhaupt nicht. Deshalb bitte werte es nur als Kommentar auf Deine Frage.

    Danke und nichts für Ungut..LG..Karin…

  2. Pingback: (15.12) Dennis und Guntram (3) - Hubert Wiest - Schreibtrieb Schreibtrieb (15.12) Dennis und Guntram (3) - Hubert Wiest - Schreibtrieb |

  3. Rose

    Meine beiden Enkelkinder und meine Söhne bekommen auf jeden Fall ein Buch, meine Schwiegertöchter jeweils einen Büchergutschein (Damit sie sich selbst das Richtige aussuchen können; die eine mag Vampire und Fantasie; die andere lieber Weltliteratur).
    Lg Rose und cdccdkläöl (von meiner kleinen Enkelin)

  4. Huhu,

    wir haben die beiden ersten Dennis und Guntram Bücher auch zu Hause und mein Sohn und mein Mann finden die auch ganz toll. Die haben sie gleich zusammen verschlungen.
    Wenn ich deine Rezis zu den anderen Bänden so lese, dann glaube ich, dass ich den beiden mal nachschlag besorgen muss 🙂

    Liebe Grüße
    Sabrina

Ich freu mich über eure Meinungen