Blogtour – Der Duft von Erdbeersaft: Hinter den Kulissen

Vorhang auf für den letzten Blogtourtag zu Ella Wünsches Der Duft von Erdbeersaft. Heute führe ich euch hinter die Kulissen der Liebesgeschichte, aber vorher für euch noch einmal die Stationen im Überblick:

(Foto: Ella Wünsche)
(Foto: Ella Wünsche)

23. Mai 2016: Der Duft von Erdbeersaft – Bücherfarben
24. Mai 2016: Geheimnisse – Zwinkerlings Bibliothek
25. Mai 2016: Bosnien – BuchBria
26. Mai 2016: Hochzeitstraditionen – Lunas Leseecke
27. Mai 2016: Erdbeeren – Corinnas World of Books
28. Mai 2016: Balkankonflikt – Miss Roses Bücherwelt 
29. Mai 2016: Hinter den Kulissen
30. Mai 2016: Gewinnspielauslosung

Die 42-jährige Ella Wünsche kommt selbst aus Jugoslawien und lebt heute mit Mann und Kind im schönen Heidelberg. Sie hat audiovisuelle Medien studiert und noch immer gehört Filmemachen zu ihren Leidenschaften, genauso wie ihre Familie, das Kochen und natürlich das Schreiben.

13293324_513399158845870_1229537298_n
(Foto: Ella Wünsche)

Das Thema Bosnien ist im Roman nicht zufällig gewählt. Ella Wünsche kommt aus Bosnien und hat dort als Kind gelebt. Noch heute leben die meisten ihrer Verwandten dort. Die hohe Emotionalität der Menschen dort, die gerade wenn es um Musik, Filme und Bücher geht schon an Kitsch grenzt fasziniert die Autorin. Tiefgründig und ergreifend ist diese emotionale Seite, die sich die Bosnier trotz des rauen Lebens bewahrt haben. Und nicht zuletzt mag Ella Wünsche die sorgenlose Art der Bosnier, fantastische Feiern zu veranstalten, selbst wenn die Arbeitslosenzahl groß und das Land hoffnungslos korrupt ist.

13271583_513399108845875_1130660785_oIm eigenen Garten pflanzt Ella Wünsche auch Erdbeeren an. Diese sind aber anders, als die typischen Erdbeeren ihrer Heimat, die Walderdbeeren, die überwall wild wachsen und die sie als Kind gepflückt hat. Volle Marmeladengläser wurde dann zur Großmutter gebracht, die mit Zucker und Milch daraus Erdbeersaft machte. „Das schmeckte himmlisch“, erinnert sich die Autorin. Auch heute ist das Getränk sehr beliebt und wird in Bosnien in Cafés serviert.

(Foto: Ella Wünsche)
(Foto: Ella Wünsche)

Die Hintergrundgeschichte von Der Duft von Erdbeersaft beruht auf einer wahren Begebenheit. Die Geschichte von Liebe und Musik hat Ella Wünsche lange fasziniert und sich von der kleinen Provinzstadt abgehoben, in der sie passiert ist. Zur Romanze und der Musikfaszination kommt dabei die Träume und Zukunftssehnsüchte, die dem Schrecken des Krieges gegenüberstanden, den niemand für möglich gehalten hatte.

13288454_513401652178954_1133901554_o
(Foto: Ella Wünsche)

Die Geschichte von Der Duft von Erdbeersaft ist eine Liebesgeschichte mit Selbstfindungscharakter. Gewohnheiten müssen abgestreift werden, die Vergangenheit hinter sich gelassen und Lebensentwürfe neu überdacht werden. Dabei kommt durchaus die Frage auf, ob Liebe jetzt blind oder sehend macht. Ella Wünsche sagt dazu: „Ich finde, dass Liebe Lebensgrenzen überwinden kann, aber nur, wenn beide mitziehen.“

Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es bei dieser Tour ein Überraschungspaket von der Autorin. Gewinnen könnt ihr, wenn ihr mir im Kommentar verratet, was Musik für euch bedeutet. Auch bei den anderen Beiträgen könnt ihr heute noch Lose sammeln, also schaut schnell nochmal rein.
Ella Wünsche - Der Duft nach Erdbeersaft
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 29.5.2016 um 23:59 Uhr.

Kommentare

  1. Karin

    Hallo und guten Morgen,

    Musik kann schlechte Stimmung in gute Stimmung bei mir verwandelt.
    Oder weckt auch Erinnerungen an vergangene Zeit. Also ich brauche Musik und ohne Musik wäre die Welt sicherlich um einiges ärmer in vielen Belangen.

    Allen einen schönen Sonntag..LG..Karin…

  2. Sonjas Bücherecke

    Hallo,

    schade, daß die Blogtour schon zu Ende ist. Eine tolle Autorin , ein Buch, das man unbedingt lesen muss.

    Was Musik für mich bedeutet. Im Auto höre ich immer Musik und da seit Wochen Santiano, damit ich mich auf unseren Irland Urlaub einstimmen konnte. Ich mag die irische Musik, da kann man so wunderbar träumen.

    Einen schönen Sonntag.
    LG Sonja

  3. Jenny Siebentaler

    Musik ist für mich ein ausgleich und zuätzliche Therapie um zu entspannen und den Kopf ein wenig frei zu bekommen!
    Zur zeit höre ich aber mehr Kinderlieder oder Hörspiel CDs mit meiner Tochter zusammen :-))
    danke schön für die tolle Tour es hat jeden tag einfach spaß gemacht.

    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

  4. Shuting

    Hey 🙂
    Danke für deinen schönen Beitrag. Es ist schade das die Blogtour schon zu Ende ist, es war wirklich sehr schön gewesen.
    Musik bedeutet für mich mal abzuschalten und seine Gedanken frei lauf zu lassen. Einfach mal zu entspannen und keine Gedanken an seine Probleme zu verschwenden. Musik ist für mich sehr wichtig und gehört auch zu meinem Leben dazu, da sie mich einfach beruhigt.
    Liebe grüße Shuting 🙂

  5. Musik bedeutet für mich sehr, sehr viel!!!! Da ich auch in einem Musikgeschäft arbeite, habe ich Musik rund um die Uhr =) Zwar höre ich im Büro Live Musik von Trompetern und Saxophonisten (bei uns werden in Handarbeit Trompeten und Posaunen hergestellt), privat höre ich eher Rock und Hardrock. Meine Tochter hatte bereits ein paar Auftritte…sie hat eine begnadete Stimme. Ich höre viele Arten von Musik…angefangen von Klassik, über Blues, Jazz, Pop, Rock, Hardrock, Metal….am liebsten habe ich die 80-er Jahre Musik, mit der ich aufgewachsen bin. Ohne Musik könnte ich mir mein Leben NIE vorstellen!!
    Eine sehr schöne und informative Blogtour!!! Vielen Dank!
    Liebe Grüße
    Martina
    stamplover@gmx.at

  6. Margareta Gebhardt

    Hallo ,

    vielen Dank für den interessanten Beitrag.
    Musik bedeutet für mich
    – sehr viel :
    – Entspannung
    – das Kopf frei zu bekommen
    – Erinnerungen .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt

  7. Sigrid Ehrkamp

    Der Duft von Erdbeersaft hat mich tief berührt. Habe das Buch nicht aus der Hand gegeben. Einfach wunderbar. Möchte gerne eine CD von der richtigen „Marija“ kaufen.wenn es eine gibt. Danke.für die unvergesslichen Lesestunden. Liebe Grüsse von Sigrid Ehrkamp

Ich freu mich über eure Meinungen