8.12 – Kennt ihr diese Romananfänge?

Ich liebe Quizze. Wissensfragen, bei denen ich noch etwas lerne oder einfach mal angeben darf, mit dem, was ich bereits weiß (da bin ich ganz ehrlich). Es macht mir unheimlich Spaß, Fragen zu beantworten. Ich spiele noch immer Quizduell, mein Großer bekommt dieses Jahr „Das Spiel des Wissens“, das ich in einer früheren Edition als Kind auch hatte. Darum mache ich heute etwas, was ich schon ganz lange machen wollte. Ich quizze mit euch. Drei verschiedene Zusammenstellungen an Fragen habe ich mitgebracht, bei denen es immer um das Gleiche geht: Romananfänge.

Um was es geht

Ihr könnt euch heute durch berühmte deutschsprachige Romane klicken und euer Klassiker-Wissen etwas beanspruchen, euer Wissen über internationale Romananfänge testen, oder ihr geht direkt in das Quiz, bei dem ich euch erste Sätze aus Romanen frage, die 2017 erschienen sind. Da müsste für jeden etwas dabei sein und ich bin mir ganz sicher, dass ihr nicht nur Wissen, sondern auch Glück braucht und jede Menge neuer Romane kennenlernt. Also los, worauf wartet ihr noch?

Damit dieser Beitrag sich noch laden lässt, hab ich euch die Quizze ausgelagert und wünsche viel Spaß damit.

Erste Sätze aus

berühmten deutschen Klassikern

internationalen Hits

Büchern von 2017

Was ihr heute gewinnen könnt:
Ob Goethe oder Austen – mit einem Klassiker ist das Leben leichter 😉

Der Moses-Verlag hat mir zauberhafte Lesezeichen zum Verlosen zur Verfügung gestellt. Heute könnt ihr für diese beiden Schätze in den Lostopf springen. Das tolle ist, dass die stabilen Lesezeichen ein elastisches Band haben. So könnt ihr sie am Buch fixieren und weder kleine Kinderhände, noch eine volle Handtasche lassen das Lesezeichen herausrutschen. Verratet mir einfach euren Lieblingsklassiker (oder ein Buch, dass eurer Meinung nach einer sein sollte).

Teilnahme ab 18 oder mit Einverständnis eines Erziehungsberechtigten, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Leser meines Blogs, die mir folgen und teilnehmen, bekommen ein Los extra. Generell habt ihr bei jedem Türchen die gleiche Chance, zu gewinnen. Das Gewinnspiel für den Gewinn zum 07.12.17 beginnt mit diesem Post und endet am 09.12.2017, 23:59.

Kommentare

  1. Ohooooo, da sind ja diese Lesezeichen. Du weißt schon..genau diiieeeese, die in meiner Handtasche nicht mehr verloren gehen würden und dann auch noch mit Zitaten von Goethe und Austen *schmacht*.
    Quiz habe ich schon gemacht. Deutsche Literaturklassiker liegen mir eher als zeitgenössische Literatur. Bei Letzterem habe ich nur geraten und bei „Crossroads“, dem einzigen Buch das ich kenne, habe ich mich verklickt *schande*. Bei den Klassikern erhielt ich wenigstens 8 von 12 Punkten *yeahh*
    So und da springe ich jetzt mit Karacho und Arschbombe in den Lostopf und mach mich breit *g*
    Zur nächtlichen Stund liebe Grüße aus Wien (ich kann wieder mal nicht schlafen, da ich das tagsüber erledigte, dank des Hustensaftes der mich regelmäßig wegbeamt wie Scotty von der Enterprise)
    Bussi Conny

      • Dankeschön, es ist nicht mehr so schlimm, sondern jetzt nur noch eher lästig.
        Bin gerade draufgekommen, daß ich in meiner geistigen Umnachtung und Quiz-Freude gar nicht die Bewerbungsfrage beantwortet habe. Das hole ich jetzt aber ganz schnell nach.
        Ich bin ja eine absolute Klassiker-Liebhaberin. Gerade lese ich „Oliver Twist“ von Charles Dickens (in der Weihnachtszeit muss bei mir immer ein Dickens her) und dieser ist auch einer meiner Lieblings-Klassik-Schriftsteller. Ich lese aber auch Shakespeare, Austen, Victor Hugo, Fontane und Goethe gerne. Ich liebe ja Goethes morbiden und speziellen Humor. Es ist also schwierig nur einen Lieblingsklassiker zu benennen. Ich entscheide mich aber, aufgrund der Weihnachtszeit, für „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens, wobei „Die Wahlverwandtschaften“ von Goethe auch einzigartig und toll ist. Hach, schwierig…ne, ich bleib bei Dickens *g*
        Und JETZT hüpfe ich nochmals in den Lostopf..also Platz machen ihr da drin *g*
        Liebe Grüße

  2. mllefacette

    Oh ich bin gar nicht gut mit den Buchanfängen. Peter Pan war der einzige Buchanfang, den ich sicher und zu 100 % wusste. 😅
    Eins meiner aller liebsten Bücher und somit wohl auch mein liebster Klassiker – denn ich muss gestehen, viele andere Klassiker kenne ich gar nicht …

  3. Liebe Eva,

    meine Lieblingsklassiker – denn sie gehören für mich irgendwie untrennbar zusammen – sind „Faust“ von Goethe und „Die Räuber“ von Schiller. Eine „Strafarbeit“ über den jungen Friedrich Schiller führte bei mir zur großen Sturm und Drang-Liebe und ganz schnell dann auch zu Goethes Faust. Deshalb liebäugle ich auch mit dem Goethe-Lesezeichen 😉 Würde gut zu meinem Goethe-Schiller lastigen Wohnzimmer passen (ja, ich habe hier sogar einen Goethe-Schiller Hocker ^^).

    Ganz liebe Grüße
    Sarah

  4. Oh mein Gott. Das ist schwieriger als ich dachte. Bei den Büchern, die ich gelesen hab, lag ich häufiger falsch als bei denen, die ich gar nicht kannte 😀
    Aber eine tolle Idee mit den Satzanfängen 🙂
    Noch einmal Hochachtung, dass du das gemacht hast, war bestimmt aufwendig!
    VG Jennifer

  5. swappinghowdies

    Ein Lieblingsklassiker ist „Huckleberry Finn“ von Mark Twain. Es gibt ja so viele Verfilmungen, aber das Buch hat seinen ganz eigenen Charme! 🙂

    Liebe Grüße,
    Birgit

Ich freu mich über eure Meinungen